VP-Kumhofer: Müllofen am Flötzersteig muss geschlossen werden

Auch der Klub der VP-Bezirksräte in Penzing fordert die Schließung der Müllverbrennungsanlage (MVA) Flötzersteig

Wien, 25.04.2002 - "Die Müllverbrennungsanlage am Flötzersteig muss endlich und sofort geschlossen werden. Die durch die strategische Umweltprüfung bestätigte, notwendige Schließung muss seitens der SP-Alleinregierung endlich durchgeführt werden", so der stellvertretende Klubobmann der VP-Penzing, Kurt Kumhofer, der darauf hinweist, dass schon seit Jahrzehnten nicht nur die Penzinger Bevölkerung durch die MVA Flötzersteig belastet wird. "Der Standort für eine MVA im Nordwesten Wiens war bzw. ist bei einer fast immer vorherrschenden Westwind-Wetterlage grundlegend falsch", so Kumhofer. ****

Der Penzinger ÖVP-Klub unterstützt damit die Aussagen der VP-Gemeinderäte Tschirf, Klucsarits und Gerstl bei der gestrigen Pressekonferenz zur Schließung der Anlage Flötzersteig.

"Bereits in der letzten Bezirksvertretungssitzung hat die VP-Penzing einen derartigen Antrag eingebracht, der aber auf Grund der Mehrheit von SPÖ und Grüne ‚nur‘ zur weiteren Beratung dem Umweltausschuß zugewiesen wurde", so Kumhofer abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

TEL +43 (1) 515 43 - 40 FAX +43 (1) 515 43 - 49
presse@oevp-wien.at NET http://www.oevp-wien.at

ÖVP Wien - Pressestelle (Stefan Ritter)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW/NVW