Wasserleitungsmuseen ab 1. Mai wieder geöffnet

Wien, (OTS) Die Wasserleitungsmuseen der Stadt Wien in Kaiserbrunn und in Wildalpen sind nach der Wintersperre ab 1. Mai bis 26. Oktober wieder geöffnet. In Kaiserbrunn sind Geschichte und Bau der 1. Wiener Hochquellenleitung sowie der Wiener Trinkwasserversorgung von 1869 bis zur Gegenwart, weiters Technik und Wasserschutz dokumentiert, in Wildalpen - im ehemaligen Hammerherrenhaus - gibt es Sammlungen über die 2. Hochquellenwasserleitung sowie über Wasserleitungs-Kraftwerkstechnik zu sehen.

Öffnungszeiten der beiden Museen:

o Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn/NÖ:
2652 Hirschwang/Rax 67
Tel.: 02666/52548, Fax: 02666/52548 99 31765
http://www.wien.at/ma53/museen/kaiser.htm
Jeden Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis
16 Uhr, sowie Samstag von 14 bis 16 Uhr
Eintritt frei.
o Wasserleitungsmuseum Wildalpen/Stmk.
8924 Wildalpen 24
Tel.: 03636/451-0, Fax: 03636/451-472637
http://www.wien.gv.at/ma53/museen/wild.htm
Jeden Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 Uhr, an Wochentagen (außer Samstag) von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr
Eintritt 2,20 Euro/Erwachsene, 0,70 Euro/Schüler bis 15 Jahre Führungsgebühr: 18,00 Euro für Gruppen

Gegen Voranmeldung ist der Besuch der beiden Museen in Gruppen ab 10 Personen auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten möglich. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK