tele.ring startet durch

Relaunch des Marktauftritts - Neue Tarife, neues Feature

Wien (OTS) - tele.ring, Österreichs jüngster Telekomanbieter, startet eine neue Marketingoffensive. Mit einer Kampagne unter dem Motto "Wir verstehen uns." und mit neuen attraktiven Tarifen will sich das Unternehmen neu positionieren und den Kundennutzen in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten stellen.

Die neuen Tarife, der Relaunch des Marktauftrittes und vor allem der Kundennutzen durch das beste Preis-Leistungsangebot im Mobil- und Festnetz sind die Mittel, mit denen tele.ring in Zukunft seine Marktanteile kräftig erweitern will. "Wir haben als Österreichs jüngster Telekomanbieter die Aufbauphase hinter uns und die Voraussetzungen geschaffen, um nun unsere Wettbewerbsposition verstärkt aufzubauen," erklärte tele.ring Geschäftsführer Hubertus J. Hofkirchner anlässlich einer Pressekonferenz in Wien.

Neupositionierung unter dem Motto "Wir verstehen uns."

Unter dem Motto "Wir verstehen uns." startet tele.ring einen neue Marktauftritt. In TV- und Hörfunkspots, Anzeigen in Tageszeitungen und Magazinen, Plakat, Citylight und Prospekten wird die neue Werbekampagne von tele.ring ab 25. April gezeigt. Der neue Slogan wird auch in das tele.ring Logo integriert. "Wir machen damit deutlich, dass bei uns das Kommunikationsbedürfnis des Kunden im Mittelpunkt steht," betonte Hofkirchner. Ziel von tele.ring ist es, die Kommunikation zwischen Menschen - ob über Mobiltelefon, im Festnetz oder über Internet - so einfach wie möglich zu gestalten. "Wir wollen unseren Kunden einfache, klare und verständliche Dienstleistungen mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Für den Kunden ist es unwesentlich, welche Technik im Hintergrund läuft. Er will für sein Geld den maximalen praktischen Nutzen - und den bekommt er von uns."

Mit dem neuen Marktauftritt und dem neuen attraktiven Tarifangebot sollen vor allem auch Wechselkunden aktiv angesprochen werden.

"tele.ring select": Wechseln zu tele.ring wird leicht gemacht - Bis zu 75% geringere Gebühren

Wer bisher zu tele.ring wechseln wollte, stand vor dem Problem, dass Gespräche oft mit Freunden im vorigen Netz geführt wurden. Der Zusatzdienst "tele.ring select" bietet nun ab sofort ein attraktives Extra: Bei einer monatlichen Zusatzgebühr von nur 3 Euro können Kunden auch in ein zweites Mobilfunknetz ihrer Wahl zu günstigen 7 Eurocent pro Minute telefonieren. Damit können bis zu 75% der Gesprächsgebühren gespart werden.

Mit diesem Zusatzdienst hat tele.ring somit die grösste österreichische Mobilcommunity geschaffen. Aufgrund des niedrigen Tarifes rechnet sich dieser Zusatzdienst für den Kunden bereits nach 15 Minuten telefonieren pro Monat in das gewählte Mobilfunknetz.

"tele.ring select" ist in Verbindung mit allen "tele.ring mobil" und "tele.ring clever" Verträgen möglich. Ausgenommen ist der Einsteigertarif "tele.ring mobil 20".

Die neuen Tarife: "tele.ring mobil red" "tele.ring clever red"

Um nur 7 Cent im tele.ring Mobilnetz

Einfach und klar ist auch das gesamte Tarifkonzept bei tele.ring. Mit dem neuen Tarif "tele.ring mobil red" können Kunden in Zukunft zu besonders attraktiven Preisen telefonieren - ohne Unterschied zwischen Freizeit und Geschäftszeit. Die monatliche Grundgebühr beträgt dabei lediglich 19,95 Euro. "tele.ring mobil red" ist somit der Preisführer unter allen Tarifen für Privattelefonierer.

Familien und Kleinunternehmer profitieren ab dem zweiten Handy:
mit dem Partnertarif "tele.ring clever red" reduziert sich die Grundgebühr auf nur 14,95 Euro und man telefoniert um nur noch 5 Eurocent innerhalb des tele.ring Netzes.

Einmalig ist der neue Tarif für den tele.ring wap Benützer. Er surft mobil bereits um 5 Eurocent. Dadurch möchte tele.ring die breitere Nutzung der immer interessanter werdenden WAP-Angebote forcieren.

Unternehmensentwicklung gut im Plan

Nach der Übernahme von tele.ring durch die Western Wireless International Corporation (WWI) im Jahr 2001 wurden das GSM Netzwerk vollständig fertig ausgebaut und eine umfassende Restrukturierung eingeleitet, die nun bereits weit vorangetrieben ist. Durch die Übernahme wurde tele.ring bekanntlich vollständig entschuldet. "Wir liegen in der Unternehmensentwicklung heute gut im Plan", betonte Hofkirchner.

Im Jahr 2001 konnte tele.ring seine Marktanteile kontinuierlich erhöhen. Allein im vierten Quartal 2001 wurden rund 80.000 Neukunden gewonnen, was einer Steigerung von mehr als 21% entspricht. Derzeit nutzen 273.000 Kunden das tele.ring Mobilfunkangebot, rund 172.000 Kunden das Festnetz und rund 33.000 Kunden surfen mit tele.ring im Internet. Die Entwicklung der letzten Wochen zeigt, dass sich die Zahl der tele.ring Kunden der magischen 1/2 Million Grenze nähert.

Rückfragen & Kontakt:

tele.ring, Telekom Service GmbH
Walter Sattlberger
Pressesprecher
Hainburger Straße 33, 1030 Wien
Tel.: +43 /1/ 93 1012-2121
Fax: +43 /1/93 1012-8015
Mobil: +43/650/650-2121
walter.sattlberger@telering.co

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS