Aviso: ÖAMTC/ÄKVÖ-Symposium "Junge Kraftfahrer - junge Wilde?", morgen Donnerstag, ab 9 Uhr in Wien

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen!

"Führerscheinneuling verursacht folgenschweren Unfall" "Jugendlicher Alkolenker mit Auto in Baum gekracht" "Unfall nach Disco-Besuch fordert ein Todesopfer" Hinter Schlagzeilen wie diesen stecken zahlreiche tragische Schicksale junger Kraftfahrer, die ihr Leben im Straßenverkehr lassen mussten.

Worin aber besteht das Risikopotenzial junger Kraftfahrer? Was tun Gesetzgeber, Exekutive, Fahrschulen und Automobilclubs dafür, die Unfallzahlen in der Zielgruppe der 16- bis 24-Jährigen zu reduzieren? Ein gemeinsames Symposium von ÄKVÖ, Ärztliche Kraftfahrvereinigung Österreichs, und ÖAMTC geht diesen Fragen auf den Grund.

Wir laden Sie herzlich ein zum

ÄKVÖ/ÖAMTC-Symposium
"Junge Kraftfahrer - junge Wilde?"
am Donnerstag, den 25. April 2002, von 9 bis 13.15 Uhr,
im Marriott-Hotel, Wien 1, Parkring 12a

Verkehrspsychologen, Juristen, Mediziner, Vertreter von Exekutive und Fahrschulen, Marktforscher und Fahrsicherheitstrainer werden dabei zu Wort kommen und die Situation der jungen Kraftfahrer aus verschiedenen Gesichtspunkten beleuchten.

Mit freundlichen Grüßen
ÖAMTC-Pressestelle

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Elvira Oberweger

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 711 99-1218ÖAMTC Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP/OCP