Bundesweiter Warnstreik am 24.4.2002

Information über die div. Aktivitäten

Wien (OTS) - Die Bundessektionen "Unterrichtsverwaltung und Wissenschaft" und "Hochschullehrer" der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst informieren über die geplanten bundesweiten Aktivitäten betreffend des Warnstreiks am Mittwoch, dem 24.4.2002.

Die Hauptaktivitäten werden in den einzelnen Unis. bzw. Instituten abgehalten.

Wien:
Ab ca. 12.30 Uhr Protestversammlung in der Aula der Hauptuni.
Etwa 13.00 - 13.30 Uhr Abmarsch Richtung Burgtheater und Minoritenplatz, wo etwa um 14.00 - 14.30 Uhr verschiedene Reden
vor dem BMBWK abgehalten werden.
Ansprechpartner: Rudolf Reichel (0664/6109186)

Kärnten:
8.00 bis 16.00 Uhr Streikmaßnahme an und in der Uni.
10.00 Uhr Pressekonferenz in der Uni.
Ansprechpartner: Ing. Mag. Hermann Leustik (0664/3135567)

Tirol:
Etwa 9.00 bis 10.30 Uhr Streikprotestversammlungen, anschließend Demonstration zur Anna Säule und vor das Rathaus.
Es ist auch geplant ein Theaterstück zur Aufführung zu bringen (SC Höllinger und die Uni-Reform)
Ansprechpartner: Ing. Ekkehart Tögel (0664/3168475)

Salzburg:
Etwa ab 8.30 Uhr Streikfrühstück an den verschiedensten Stellen der Uni.Standorte.
Anschließend Demonstration "Leichenzug - Leichenschmaus" mit Kundgebung.
Ansprechpartner: Günther Sticksel (0676/3471885)

Oberösterreich:
8.00 bis 16.00 Uhr Streikmaßnahme an und in der Uni. Ansprechpartner: Erwin Unfried (0732/2468/3230)

Steiermark:
Streikmaßnahmen in Form von Betriebsversammlungen in der Uni.
Ab etwa 11.15 Uhr Protestmarsch Richtung Rathaus und Burg. Übergabe von Resolutionen an die Landeshauptfrau.
Ansprechpartner: Wolfgang Wurzwallner (0316/873/8975) oder
Anton Stachel (0664/2501099)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Andrea Kdolsky,
Vorsitzende der GÖD-Hochschullehrer
Tel.: 01/40400-4166
Monika Jantschitsch
Vorsitzende der Bundessektion Unterrichtsverwaltung
und Wissenschaft
Tel.: 01/533 33 40-122

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB/NOB/OTS