150.000 (!) NÖ-Gesundheitspässe in achtzehn Monaten

NÖ-Gesundheitspass erfolgreichste gesundheitliche Vorsorgeinitiative

Wien (OTS) - "Ein unglaublicher Erfolg einer einzigartigen Idee"
so bezeichneten der Landeshauptmann von Niederösterreich, Dr. Erwin PRÖLL, und der Präsident der NÖ-Ärztekammer, Dr. Lothar FIEDLER, den NÖ Gesundheitspass bei der offiziellen Übergabe des 150.000(!) Exemplars an Familie Franz und Ingrid Andrä aus Traismauer.

Seit Anfang November 2000 gibt es den NÖ Gesundheitspass. Die Initiatoren (NÖ - Ärztekammer, NÖ-Gesundheitsforum, ORF-NÖ, NÖN gemeinsam mit ihren Partnern NÖ - Hypobank, NÖ Versicherung, TELE) haben als erstes Bundesland Österreichs diese Initiative gestartet. Damit wird allen Landesbürgern die Möglichkeit eröffnet, kostenlos ein "Dokument" zu erhalten, welches erstmals alle wichtigen medizinischen Ausweise (Blutgruppenaussweis, Allergieausweis, Impfpass, etc.) in einer Form zusammenführt.

Außerdem enthält der NÖ Gesundheitspass einen Wegweiser für richtiges Vorsorgeverhalten. Er ist somit die logische Fortsetzung des Mutter-Kind-Passes und hilft Patienten und Ärzten die Kommunikation untereinander weiter zu verbessern.

Ursprüngliches Ziel war es, bis Ende 2001 50.000 Niederösterreichern einen NÖ Gesundheitspass übermittelt zu haben. Mit der mittlerweile 3. Auflage wurden in nur achtzehn Monaten nun bereits 150.000 (!) Pässe ausgegeben. Diese Aktion ist somit die erfolgreichste gesundheitliche Vorsorgeinitiative, die es je in Niederösterreich gegeben hat.

Obwohl NÖ im Bereich der Vorsorgeuntersuchungen statistisch immer noch zu den Schlusslichtern Österreichs zählt, sind alle Beteiligten des NÖ Gesundheitspasses überzeugt, dass das Gesundheitsbewusstsein der Niederösterreicher weitaus höher ist, als diese Statistiken besagen. Außerdem scheint der NÖ Gesundheitspass für viele ein zusätzlicher Anstoß zu sein, ihrer Gesundheit noch mehr Augenmerk zu widmen.

Anforderungsformulare für den NÖ Gesundheitspass gibt es in ärztlichen Ordinationen, NÖ Spitälern und im Internet unter http://www.gesundheitspass.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Ärztekammer für NÖ
Tel. 01/53 751-221

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS