Scheidender BMW Motoren Geschäftsführer DI Kropf erhält Goldenes Ehrenzeichen

Abschiedsfeier am 19. April 2002 mit hochrangigen Gästen

Steyr (OTS) - Seit 1997 ist DI Wolfgang Kropf Geschäftsführer der BMW Motoren GmbH in Steyr. Mit Ende April 2002 geht mit ihm ein "Mann der ersten Stunde" bei BMW Steyr in Pension. Mehr als 20 Jahre hat er die Erfolgsgeschichte des größten Motorenwerkes der BMW Group in vielen Funktionen mitgestaltet. Am 19. April 2002 fand im Forum BMW die persönliche Abschieds-feier des 60jährigen Managers mit hochrangigen Gästen statt.

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überreichte bei dieser Veranstaltung persönlich das Goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich an DI Wolfgang Kropf. "Ich freue mich", so Landeshauptmann Dr. Pühringer, "dass Ihnen diese hohe Auszeichnung in Würdigung Ih-res langjährigen verdienstvollen Wirkens zuerkannt worden ist und bitte Sie, meine herzlichs-ten und aufrichtigsten Glückwünsche entgegenzunehmen."

DI Wolfgang Kropf freut sich über die hohe Auszeichnung: "Ich sehe diese Auszeichnung als Anerkennung der Leistungen und Erfolge des gesamten BMW Teams in Steyr."

Mehr als 20 Jahre in den wichtigsten Funktionen bei BMW Motoren -eine einmalige Ge-schichte im Unternehmen. Darüber hinaus hat sich Wolfgang Kropf auch stark in der Öffent-lichkeit engagiert und somit das gute Image des Standortes in Österreich mitgeprägt. Unter dem Motto: "Nicht das Erzählte reicht, sondern das Erreichte zählt" ist er immer dafür einge-standen, dass nur durch gute Ergebnisse, durch Taten, der Ruf des Werks im Konzern auf-gebaut, gefestigt und weiterentwickelt werden kann.

Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und der BMW Group waren der Einladung von DI Kropf zu BMW Motoren nach Steyr gefolgt - aus dem BMW Konzern allen voran Vol-ker Doppelfeld, Vorsitzender des Aufsichtrates der BMW AG, Prof. Dr. Joachim Milberg, Vor-sitzender des Vorstandes der BMW AG und Dr. Norbert Reithofer, Produktionsvorstand der BMW AG. Auch hochrangige Vertreter der Interessensvertretungen waren anwesend, unter anderem Dr. Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, und DI Peter Mitterbauer, Präsident der österreichischen Industriellenvereinigung.

Den Lebenslauf von DI Wolfgang Kropf können Sie im BMW Press Club nachlesen http://www.press.bmw.com oder bei BMW Motoren, Mag. Sabine Zehetner, Tel.: 07252/888-2151, szehetner@bmw.co.at anfordern.

Rückfragen & Kontakt:

BMW Motoren GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rudolf Handlgruber
Hinterbergerstr. 2
4400 Steyr
Tel. 07252/888-54
rhandlgruber@bmw.co.at
Internet: http://www.bmw.at
Press Club: http://www.press.bmwgroup.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS