Japan kauft Staaten um Walfangverbot zu kippen - AVISO: Einladung zum Greenpeace-Pressefrühstück

Dominikanischer Ex-Minister Atherton Martin präsentiert "Stimmenkauf-Report"

Wien (OTS) - "Ich finde es alarmierend, dass Japan
Entwicklungshilfe verwendet, um das Stimmverhalten dieser Regierung bei der Internationalen Walfang Kommission (IWC) zu manipulieren", so begründete der ehemalige Umweltminister der Dominikanischen Republik, Atherton Martin, seinen Rücktritt. "Das ist unwürdig, inakzeptabel und muss zurückgewiesen werden. Es gibt absolut keinen Grund sich von Japan mit Hilfeversprechungen erpressen zu lassen!"

Kommenden Freitag veröffentlicht Greenpeace in Stockholm den aktuellen "Stimmenkauf-Report": Die japanische Regierung hat in den letzten 15 Jahren 358 Millionen Euro (5 Milliarden Schilling!) ausgegeben, um sich innerhalb der Internationalen Walfang Kommission eine Mehrheit für den Walfang zu sichern. Greenpeace hat die Beweise für diesen Stimmenkauf zusammengetragen und veröffentlicht sie nun erstmals in einem Bericht.

Bereits am Mittwoch stellen wir vorab diese Beweissammlung vor. Die Präsentation erfolgt gemeinsam mit einem prominenten Zeitzeugen:
Atherton Martin ist im Jahr 2000 auf der Tagung der IWC als Reaktion auf die Käuflichkeit seiner Regierung als Umweltminister des Karibikstaates Dominica zurückgetreten.

ACHTUNG SPERRFRIST: Wir ersuchen Sie/Euch, die Sperrfrist für den Inhalt des Berichts von Donnerstag, 25. April 2002, 12 MEZ Uhr zu berücksichtigen!

Zeit Mittwoch, 24. April 2002, 10 Uhr
Ort: Cafe Museum, Friedrichstraße 6, Ecke Operngasse, 1010 Wien

Teilnehmende:
Atherton Martin, Geschäftsführer "Development Institute" (TDI Ltd.), ehem. Umweltminister der Dominickanischen Republik
Nina Thüllen, Meeresbiologin, Greenpeace

Wir laden Sie/Euch zu diesem Pressefrühstück herzlich ein!

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Schickhofer
Leiter Kommunikation Greenpeace
Tel.: 01-5454580-44 od. 0667-7309786

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP/GRP/OTS