Suchtmittelhandel in Wien 7.,

Wien (OTS) - Am 22.4.2002, gegen 14.30 Uhr, nahmen Sicherheitswachebeamte in einem Straßenbahnzug der Linie "6" in Wien 7., auf dem Urban Loritz-Platz, drei Personen wahr, die soeben einen Suchtmittelhandel durchführten. Der 19- jährige Manuel F. aus Wien 18., versuchte zu flüchten und warf dabei einige Suchtmittelkugeln weg. Diese wurden von den Beamten sichergestellt. Der 20- jährige Henry Uzoma A. aus Wien 3., wollte ebenfalls flüchten und rannte mit voller Wucht gegen einen Sicherheitswachebeamten an. Diesem gelang es mit Unterstützung eines Kollegen, den A. festzunehmen. Da dieser heftig um sich schlug und trat, konnte er nur mit Mühe überwältigt werden. Ein weiterer Schwarzafrikaner und eine Schwarzafrikanerin konnten in der Zwischenzeit flüchten. Die Beamten wurden durch die Widerstandshandlungen nicht verletzt. Die Festgenommenen wurden in das Bezirkspolizeikommissariat Neubau gebracht, das die weitere Amtshandlung führt.

N/22.4.2002

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO