ORF-Publikumsrat für Ausbau der Diskussionsendungen im Fernsehen und für Dialog mit Publikumsgremien in Mittel- und Osteuropa

Wien (OTS) - Der ORF-Publikumsrat unter dem Vorsitz von Präsident Dr. Georg Weißmann verabschiedete in seiner Sitzung am Montag, dem 22. April 2002, einstimmig eine Empfehlung an die ORF-Geschäftsführung zum Ausbau der Diskussionssendungen im Fernsehen. Weiters sprach sich der Publikumsrat auf Initiative von Präsident Weißmann dafür aus, Kontakte mit Publikumsgremien öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten in den EU-Beitrittskandidaten-Ländern anzuknüpfen und im Interesse des mitteleuropäischen Publikums einen Dialog mit diesen Gremien zu führen. Dies soll in Zusammenarbeit mit bewährten Institutionen wie dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) gesehen. Ebenfalls auf der Tagungsordnung der Publikumsratssitzung standen ein Bericht von Generaldirektorin Dr. Monika Lindner und ein Bericht des Landesdirektors des ORF-Landesstudios Vorarlberg, Dr. Wolfgang Burtscher, über die zahlreichen Aktivitäten des Landestudios in Radio, Fernsehen, Internet und im Off-Air-Bereich.

In der Empfehlung zum Ausbau der ORF-TV-Diskussionssendungen heißt es wörtlich: "Der Publikumsrat empfiehlt, im ORF-Fernsehprogramm eine neue Diskussionssendung zu verankern, in der über relevante Themen der Zeit und der Zukunft diskutiert und informiert wird, die von öffentlichem Interesse sind (z. B. Nachhaltigkeit, Biotechnologie-Bioethik, EU-Erweiterung, neue Arbeitswelt, Wirtschaftsstandort). Wir empfehlen in diesem Zusammenhang die Entwicklung eines neuen Formats im Zweiwochen- oder Monatsrhythmus, in dem weder ein hochkonfrontativer und informationsarmer Gesprächs-und Politikstil gefordert und gefördert wird, noch die seichte Talk-Kultur der Privatsender kopiert wird, sondern in dem Themen von öffentlichem Interesse auf innovative, substanzielle und pluralistische Art und Weise diskutiert werden. Dieser Pluralismus soll für Themen, Diskutanten und Moderatoren gelten."

Rückfragen & Kontakt:

Inforoom
Tel.: (01) 87 878-12812
http://kundendienst.orf.at
http://programm.orf.at

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK