Schicker und Pfeffer: Dornerplatz muss attraktiviert werden!

Wien, (OTS) Die Dritte seiner "Bezirkstouren" führte Wiens Planungs- und Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker nach Hernals. Gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer wurden vergangenen Freitag bei einem Lokalaugenschein neuralgische Punkte des 17. Bezirks in Augenschein genommen. Dabei standen vor allem die Verkehrs- und Parkplatzproblematik in den gürtelnahen Bereichen, aber auch die Revitalisierung der alten Gründerzeitviertel sowie weitere Maßnahmen für den Gürtelbereich im Vordergrund. Auch die Gestaltung des Dornerplatzes war einer der Schwerpunkte, wobei sich Pfeffer und Schicker einig waren, dass hier dringend Attraktivierungsmaßnahmen getroffen werden müssen.****

Schicker: "Der Bau der Garage am Dornerplatz war eine wesentliche Maßnahme gegen den Stellplatzmangel. Nunmehr geht es darum, über die bereits bestehende Kunstinstallation der Klangellipse hinausgehend, durch gezielte Maßnahmen den Platz für die Bevölkerung attraktiver zu gestalten." So könne er, Schicker, sich vorstellen, LandschaftsplanerInnen die Möglichkeit zu geben, über mehrere Monate hinweg unterschiedliche Gestaltungsvarianten auszutesten und gemeinsam mit den AnrainerInnen ein Lösung zu erarbeiten. Auch für Bezirksvorsteherin Pfeffer ist die ansprechende Gestaltung des Dornerplatzes eine Aufgabe, die sie umgehend in Angriff nehmen wird. "Wir sind für alle Vorschläge offen. Wichtig ist, dass sich die Menschen hier wohl fühlen und der Ort nicht nur unterirdisch Parkmöglichkeiten bietet, sondern auch an der Oberfläche unterschiedlichen Bedürfnissen der AnrainerInnen Rechnung getragen wird und entsprechende Nutzungsmöglichkeiten gefunden werden", so Pfeffer abschließend. (Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Berauschek
Tel.: 4000/81 414
e-mail: gab@gsv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK