Umweltdachverband & Ford Motor Company (Austria): Ford-Umweltpreis: 12.000 Euro zur Bewahrung von Natur- und Kulturerbe!

Wien (OTS) - Am heutigen "Earth day" erfolgt der Startschuss für den renommierten Ford-Umweltpreis 2002. Den drei besten Initiativen zum Schutz des heimischen Natur- und Kulturerbes winken insgesamt 12.000 Euro.

Seit 1970 wird am 22. April in vielen Ländern der "Tag der Erde" gefeiert. Oft wird der "Earth day" auch als "Birthday" der Umweltbewegung bezeichnet. "Gründer" des Tags der Erde war John McConell, der die Ziele des Earth days in der Earth Magna Charta niederschrieb. Diese besagt, dass jeder Einzelne von uns ein Verwalter der Erde ist und dass wir - vor allem auch die Jugend - für eine gesunde, innovative Zukunft unseres Planeten und seiner Bevölkerung sorgen sollten. Die Wege zu diesem Ziel sind durchaus vielfältig. Fest steht jedoch, dass das Engagement für Umwelt-, Natur- und Kulturschutz in die richtige Richtung geht. Grund genug für die Ford Company und den Umweltdachverband, den diesjährigen Ford-Umweltpreis genau am 22. April, dem Earth day, zu starten. Zur besonderen Motivation der engagierten Umwelt-, Kultur- und Naturschützer winken den drei besten Projekten heuer insgesamt 12.000 Euro.

Originelle Ideen und innovative Projekte gesucht!

Mitmachen können Einzelpersonen, Vereine und Schulklassen, Gemeinden und Firmen, die heuer oder im Vorjahr etwa ein Projekt in Sachen Umweltschutz, zur Erhaltung der natürlichen Artenvielfalt oder zur Bewahrung des heimischen Kulturerbes gestartet haben. Wer sich zum Beispiel um den Schutz wertvoller Lebensräume bemüht, innovative Ideen in Sachen Umwelt- und Naturschutz auf Lager hat oder ein besonderes Projekt zum Thema Öko-Pädagogik leitet - rasch das Einreich-Formular anfordern, ausfüllen und bis 30. August an den Umweltdachverband senden.

Zu den Siegern des Vorjahres zählten u. a. Karl Schardax und Walter Haider, zwei Züchter, die die fachkundige Jury aus Umweltjournalisten und Experten mit ihrem Bemühen um eine alte Haustierrasse, das ökoeffiziente Turopolje-Schwein, überzeugten.

Am 31. August ist es zu spät!

Beim FORD-Umweltpreis, der heuer zum 19. Mal über die Bühne geht, sind bisher fast 300.000 Euro an die stolzen Gewinner gegangen. Mehr als neunzig Siegerprojekte konnten damit ausgezeichnet werden. Fazit: Mitmachen ist angesagt! Zu lange Zeit sollten Sie sich aber nicht lassen mit Ihrer Projektbewerbung. Denn am 30. August 2002 ist Einsendeschluss!

Übrigens: Auf unserer Website
http://www.umweltdachverband.at/schwerpunkte/ford/index.htm finden
Sie nicht nur die Sieger des Vorjahres, sondern auch den Bewerbungsbogen (als Download abrufbar)!

Einreichunterlagen &

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband - Alfred Moritz
Projektleiter Ford-Preis
Tel.: 01/40 113/32
Fax: 01/40 113/50
Alser Straße 21, A-1080 Wien
alfred.moritz@umweltdachverband.at
Besuchen Sie auch unsere Homepage:
http://www.umweltdachverband.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN/OGN/OTS