Öllinger: Vorwurf 'Widerstand gegen die Staatsgewalt' frei erfunden

Anzeige ist Versuch, Oppositionsabgeordnete zu kriminalisieren

OTS (Wien) - "Als absolut frei erfunden" bezeichnet der stv. Klubobmann der Grünen, Karl Öllinger, den Vorwurf 'Widerstand gegen die Staatsgewalt' geleistet zu haben. "Diese Anzeige ist ein Versuch oppositionelle Abgeordnete zu kriminalisieren. Die Vorwürfe werden sich in Luft auflösen", so Öllinger. Der Abgeordnete weist auch die in der morgen erscheinenden 'Kronen Zeitung' gegen ihn erhobenen Vorwürfe als unwahr zurück.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB