Was sagt die Jugend zum Thema Alkohol?

NÖ Schulen präsentierten Ergebnisse eines Ideenwettbewerbs

St.Pölten (NLK) - Die steigende Tendenz beim Alkoholkonsum der Jugendlichen veranlasste das Jugendreferat der NÖ Landesregierung, gemeinsam mit dem NÖ Gesundheitsforum an allen Schulen Niederösterreichs einen Ideenwettbewerb zum Thema "Alkohol - Freund oder Feind" zu veranstalten. Heute Mittag fand im NÖ Landtagssitzungssaal die Siegerehrung statt, die Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch in Vertretung von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop vornahm. Die besten Projekte wurden vorgestellt und die Preise überreicht, die von namhaften Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden.

Der Leiter des Jugendreferats, Direktor Alfred Kager sowie Landtagsabgeordneter Michalitsch verwiesen auf die Aktualität des Themas. Der Alkoholkonsum, so Michalitsch, sei im letzten Jahr um 10 Prozent gestiegen, der Prozentsatz der Nichttrinker bei den Jugendlichen von 30 auf 20 gesunken. Deshalb sei es, stellte Kager fest, zu einer Verschärfung der Bestimmungen im neuen Jugendgesetz gekommen. Bestimmend für das Handeln dürften allerdings nicht gesetzliche Zwänge, sondern vielmehr nur eigene Überzeugungen sein.

In der Kateglorie I, 5. bis 9. Schulstufe, siegte die Wirtschafts-Hauptschule West Wiener Neustadt mit einer eigenen CD-Produktion, in der Kategorie II (Oberstufe) war das Bundesoberstufenrealgymnasium der Englischen Fräulein in Krems mit einer ausführlichen Expertise zum Thema Alkohol erfolgreich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK