ADEG erhält neue Organisationsstruktur

Wien (OTS) - Salzburg/Bergheim wird Standort für das gesamte Großhandelsgeschäft und den operativen Bereich, in Wien verbleiben Einkauf, Rechnungswesen, Controlling sowie EDV

Die Strukturen der ADEG Österreich AG werden im Laufe des Jahres 2002 Schritt für Schritt weiter gestrafft und dabei sukzessive an die Strukturen der EDEKA angenähert. Dabei wird die Leitung der gesamten Großhandelslogistik, bisher über die Zentralen West, Nord und Süd gesteuert, in Salzburg/Bergheim zusammengeführt. Die ADEG Standorte Lauterach, Spittal/Drau, St. Pölten und Traboch bleiben weiter unverändert als regionale Distributionszentren der ADEG bestehen. Das gesamte operative Geschäft, insbesondere die vertriebliche Betreuung der selbständigen ADEG Kaufleute, wird ab Mai 2002 ebenfalls von Salzburg aus geleitet. In Wien verbleiben Einkauf, Controlling, Rechnungswesen und EDV.

Dir. Mag. Christian Stuppnig, seit 1993 Geschäftsführer der ADEG Zentrale Kärnten und seit dem Vorjahr auch für die Steiermark verantwortlich, wurde mit der Leitung des Geschäftsbereiches Großhandel mit Sitz in Salzburg betraut. Dir. Engelbert Wechselberger zeichnet, wie schon zuletzt, für die ADEG Verbrauchermärkte HandelsGmbH (Magnet, Neukauf) verantwortlich. Unverändert bleiben auch Dir. Günter Egger für die ADEG Eigenbetriebe (ADEG contra, ADEG aktiv) und Dir. Karl Weber für die AGM-Betriebefür als verantwortliche Geschäftsbereichsleiter.

Die ADEG Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2001 österreichweit mit 977 Einzel-handelsbetrieben sowie 24 AGM-Märkten ihren Außenumsatz gegenüber 2000 auf 1,69 Mrd. Euro (+1,1 %) steigern und festigt damit ihre Position im heimischen Lebensmittelhandel. Mit 7.428 Beschäftigten davon 800 Lehrlinge, zählte die ADEG Gruppe auch im Jahr 2001 zu den bedeutendsten Arbeitgebern des Landes. Seit 30. November 2001 halten die EDEKA Chiemgau und die EDEKA Südbayern je 37,5 % des Grundkapitals an der ADEG Österreich AG.

Rückfragen & Kontakt:

ADEG Österreich Handels AG,
VD Hubert Pfenninger
Tel. 01/ 811 46-0,
hubert.pfenninger@adeg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS