Aviso: Medienevent "Lebensqualität durch gemeinsame freie Zeit"

Allianz für den freien Sonntag lässt Kinderbilder sprechen

Wien (KSÖ/ÖGB). Studien belegen eine dramatische Zunahme von Zeitnot. Die Zahl der Menschen, die unter Zeitnot leiden, hat sich in den letzten zehn Jahre beinahe verdoppelt. Eine weitere Ausweitung der Öffnungszeiten, wie von manchen Vertretern aus Wirtschaft und Politik gefordert, würde die Zeitnot noch verstärken. Die "Allianz für den freien Sonntag Österreich" startet deshalb unter dem Titel "Schneller leben? Lebensqualität durch gemeinsame freie Zeit!" eine Kampagne zur Bewusstmachung des Werts von freier Zeit für Lebensqualität. Anlässlich des Starts der Kampagne findet ein Medienevent statt, bei dem Kinder - als direkt Betroffene der Zeitnot der Erwachsenen - gemeinsam mit VertreterInnen der Allianz ihre Vorstellungen von "gemeinsamer freier Zeit" präsentieren werden.++++

B I T T E M E R K E N S I E V O R

Medienevent "Lebensqualität durch gemeinsame freie Zeit"

Datum: Montag, 22. April 2002
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: Kirche in der Uno City, Donaucitystraße 2, 1220 Wien bei U1 Station

TeilnehmerInnen:
Renate Csörgits, ÖGB-Vizepräsidentin und Frauenvorsitzende Oberkirchenrat Mag. Herwig Sturm, Bischof (Evangelische Kirche AB) Kinder des Kindergartens Murlingengasse in Wien 12

Im Rahmen des Events präsentieren die Kinder selbstgemalte Bilder zum Thema gemeinsame Freizeit. Ausgehend von den dargestellten Situationen stehen Ihnen die VertreterInnen der Allianz für das offene Gespräch zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, Sie bei dem Medienevent begrüßen zu dürfen.

ÖGB, 16. April 2002
Nr. 335

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Markus Glatz-Schmallegger,
Koordinator der Allianz für den freien Sonntag
c/o Katholische Sozialakademie Österreichs (ksoe)
Tel: 01/ 310 51 59
Fax: 01/310 68 28
E-Mail: Sonntag@ksoe.at

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Franz Fischill
Tel. 01/ 53 444-510 oder 0699/1942 08 74
Fax: 01/ 533 52 93

Kontakt:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB