Neugestaltung des Busbahnhofes am Mistelbacher Hauptplatz

Förderung aus NÖ Nahverkehrsfinanzierungsprogramm

St.Pölten (NLK) - Im Zuge der Umgestaltung des Hauptplatzes wird auch der Busbahnhof in Mistelbach modernisiert und neu gestaltet. Dabei wird die Anordnung der Busbahnsteige so verändert, dass den Fahrgästen kurze Zugangswege und somit bequeme Umsteigemöglichkeiten geboten werden. Darüber hinaus werden zwei überdachte Wartebereiche mit Dachverglasung, Bänken, Beleuchtung etc. errichtet, eine moderne Fahrplan-Information (Info-Point mit Touch-Screen, Online-Fahrplanauskunft) geschaffen und elektronische Fahrplan-Informationstafeln (LCD-Anzeige) bei den Bahnsteigen aufgestellt. "Die Stadt Mistelbach ist im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs seit vielen Jahren ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für das Weinviertel. Mit der Neugestaltung des Busbahnhofes wird Mistelbach auch künftig dieser Funktion gerecht", ist Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überzeugt. "Die NÖ Landesregierung hat deshalb beschlossen, dieses Vorhaben im Rahmen des NÖ Nahverkehrsfinanzierungsprogramms mit 258.792 Euro, das sind 30 Prozent der Gesamtkosten, zu unterstützen." Insgesamt sind für den Umbau und die Neugestaltung des Busbahnhofes, der sich direkt am Hauptplatz von Mistelbach befindet, Kosten von 862.639 Euro veranschlagt. Die Arbeiten beginnen im Mai dieses Jahres und sollen bis August abgeschlossen sein.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK