Richtiges Verhalten bei Fahrzeugbrand:

Aktion stößt auf großes Interesse

St.Pölten (NLK) - Die Aktion "Richtiges Verhalten bei Fahrzeugbrand" ist ein voller Erfolg; die erste Veranstaltung wurde in Schwechat abgehalten. Dabei informierten der NÖ Landesfeuerwehrverband, das Rote Kreuz NÖ, der NÖ Straßendienst, das Landesgendarmeriekommando und der ÖAMTC Interessierte über das richtige Verhalten bei Fahrzeugbränden.

Erläutert wurde, wie man sich bei Unfällen richtig verhält und reagiert. Auch der Umgang mit dem Feuerlöscher wurde geübt. Im Rahmen der Aktion werden auch Überprüfungen von Feuerlöschern angeboten. Die Veranstaltung läuft bis Ende Juni. Die Teilnahme ist kostenlos.

Interessierte können sich per Fax unter 02742/802-1480 und bei allen ÖAMTC-Stützpunkten anmelden. Kommendes Wochenende finden die Veranstaltungen in der Straßenmeisterei Lilienfeld und beim ÖAMTC-Stützpunkt Langenzersdorf statt.

Im vergangenen Jahr musste die Feuerwehr rund 9.900 Mal zu einem Verkehrsunfall auf Niederösterreichs Straßen ausrücken. Ca. 400 Mal mussten brennende Fahrzeuge gelöscht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK