Blecha: Grasser-Pläne sind "Kriegserklärung an ältere Generation"

Belastungspolitik, wie sie "grasser" nicht vorstellbar ist

Wien (SK) Als "Kriegserklärung an die ältere Generation" bezeichnete heute bei einer großen Seniorenkonferenz in Steyr der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ), Karl Blecha, die Pläne von Finanzminister Grasser. "Das Grasser-Programm mit Pensionskürzungen, Sozialabbau, des Sparens bei Bildung, Sicherheit und Wohnen stößt auf den härtesten Widerstand der älteren Generation", sagte Blecha unter großem Beifall von eintausend Pensionisten. Blecha kritisierte in scharfen Worten die vom Finanzminister vorgelegten Zahlen, "die keiner Überprüfung standhalten." ****

Blecha kündigte an, dass der Pensionistenverband Österreichs über alle Parteigrenzen hinweg Österreichs Pensionisten mobilisieren wird, um bei den kommenden Wahlen deutlich zu zeigen, dass diese Vorhaben und diese Politik
entschieden abgelehnt werden. Blecha abschließend: "Die neusprachlich vom Finanzminister angekündigte "Entlastungspolitik" ist in Wahrheit eine Belastungspolitik, wie sie "grasser" nicht vorstellbar ist!" (Schluss) hm/mm

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth Pensionistenverband Österreichs, Tel. 01 313 72 31

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK