ÖAMTC: Unfallserie im Frühverkehr auf Wiener Südost Tangente

Umfangreicher Stau Richtung Süden

Wien (ÖAMTC-Presse) - Eine Serie von Verkehrsunfällen ereignete sich laut ÖAMTC-Informationszentrale Dienstag im Frühverkehr auf der Südost Tangente ( A 23 ) in Wien.

Betroffen war jeweils der Abschnitt zwischen dem Knoten Kaisermühlen und dem Knoten Prater Richtung Süden. Bereits kurz nach sechs Uhr früh kollidierten nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale auf der Praterbrücke vier Fahrzeuge. Der Stau reichte auf der A 23 bald bis über den Hirschstettner Tunnel bzw. auf die A 22 bis zum Tunnel Kaisermühlen zurück. Kaum war die Unfallstelle geräumt, kam es etwa im selben Abschnitt der Tangente Richtung Süden zu drei weiteren Auffahrunfällen. Erst gegen neun Uhr entspannte sich die Verkehrssituation auf der Tangente, so der ÖAMTC.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Go, Gü

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC