"profil": Schöps steht unmittelbar vor dem Verkauf

Letztes Verkaufsgespräch am Donnerstag

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheindenden Ausgabe berichtet, steht die traditionsreiche Modekette Schöps unmittelbar vor dem Verkauf. "Am Donnerstag finden die letzten Gespräche statt", sagt Schöps-Vorstand Guido Eric Wolfram in dem Bericht.

Die 113 Schöpfs-Filialen, mehrheitlich im Eigentum des Hamburger Investors Thomas Matzen, sollen vom italienischen Industriellen Piofrancesco Borghetti übernommen werden.

Borghetti ist an zahlreichen Unternehmen in der Branche beteiligt, darunter an der deutschen Modekette Jean Pascale, die dem Vernehmen nach schon längere Zeit in Österreich akktiv werden will, und der Düsseldorfer Kosmetikgruppe Marbert.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS