Rekordbeteiligung bei der "Young Creatives Competition"

Erfolgreiche Vorausscheidung für den Nachwuchs-Wettbewerb beim Werbefestival in Cannes

Wien (OTS) - Rekordbeteiligung bei der "Young Creatives
Competition 2002": 79 Teams - das sind um 30 mehr als im Vorjahr -bestehend aus je einer Art Directorin/einem Art Director, einer Grafikerin/einem Grafiker und einer Texterin/einem Texter, alle höchstens 28 Jahre alt, hatten sich zur Österreich-Ausscheidung gemeldet, 74 Arbeiten wurden abgegeben. Am Donnerstag, dem 11. April 2002, wurden im Rahmen der Advertising Night, dem Abschluss der 49. Werbewirtschaftlichen Tagung im Messezentrum Wien, die Ergebnisse präsentiert. Dr. Andreas Nadler, interimistischer Leiter der ORF-Enterprise, stellte das Siegerteam vor: Es heißt Sascha Barkhofen (Grafik, Studio-b) und Maria Jeitler (Text, Werbeagentur Kotschever). Diese beiden werden Österreich bei der "Young Creatives Competition" beim 49. International Advertising Festival in Cannes am 15. und 16. Juni vertreten, wo sie ihre Fähigkeiten an den Leistungen von mehr als 30 Teams aus ebenso vielen Ländern messen können.

ORF-Enterprise veranstaltet als Österreich-Repräsentant des "International Advertising Festivals Cannes" alljährlich die nationale Vorausscheidung für die "Young Creatives Competition". Die Österreichausscheidung hat vor allem das Ziel, das kreative Potenzial der jungen Nachwuchskräfte dieses Landes aufzuzeigen. Den Teilnehmern werden aus diesem Grund keinerlei Beschränkungen oder Richtlinien hinsichtlich der Um- und Einsetzbarkeit der Sujets vorgegeben. Eine unabhängige, aus Werbeexperten zusammengestellte Jury bewertete die kreativen und innovativen Ideen der Teilnehmer. Dabei steht das Kriterium der Realisierung nicht im Vordergrund, ebenso wenig wie der Einsatz zu Zwecken des Wettbewerbs oder des geschäftlichen Verkehrs.

Zu gestalten war eine Anzeige zum aktuellen Thema Essstörungen (Anorexie, Bulimie), als Auftraggeber fungierte die ORF-Kinder- und Jugendnotrufnummer "147 Rat auf Draht". Die jungen Kreativen hatten nur 24 Stunden Zeit, ihren Beitrag auszuarbeiten.

Auf Platz zwei folgten ex aequo zwei Teams: Harald Weber (selbständiger Grafiker) und Christian Fressner (Text) sowie Sandra Gugic (Grafik) und Markus Richter (Text), beide AHA Puttner Bates. Platz vier teilten sich ebenfalls zwei Teams: Marlene Bacher (freie Grafikerin) und Thomas Niederdorfer (Texter bei Jung von Matt/Donau) sowie Frederik Hofmann (Grafik, PCS) und Alexander Hofmann (Texter bei BBDO). Platz fünf ging an Roman Stubics (Grafik) und Stefan Hillbrand (Text), beide Scholz & Friends.

Alle Arbeiten der "Young Creatives" sind auch auf der Homepage der ORF-Enterprise (http://enterprise.orf.at) zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

Inforoom
Tel.: (01) 87878 - DW 13142
http://enterprise.orf.at

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK