SPÖ-Termine vom 15. April 2002 bis 21. April 2002

MONTAG, 15. April 2002:

10.30 Uhr Gusenbauer/Niederwieser - Pressekonferenz

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer und SPÖ-Wissenschaftssprecher Erwin Niederwieser präsentieren in einer gemeinsamen Pressekonferenz das SPÖ-Reformkonzept für die Universitäten (10.30 Uhr, SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, Sitzungssaal, 2. Stock, 1, Löwelstraße 18).

18.00 Uhr Gusenbauer/Niessl bei SLÖ-Diskussion

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer und der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl nehmen an einer Diskussion zum Thema "Bildung für die Zukunft - Zukunft der Bildung" teil (18 Uhr, Kulturzentrum Mattersburg).

DIENSTAG, 16. April 2002:

17.00 Uhr Bures/Verzetnitsch/Holzer/Koller bei Podiumsdiskussion

SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures, ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, der stv. GÖD-Vorsitzende Richard Holzer und Richard Koller (UG-GÖD) nehmen an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Öffentlicher Dienst im Umbruch" teil (17 Uhr, Atrium der ÖBV-Versicherung, 1, Grillparzerstraße 14).

17.30 Uhr Fischer/Maier bei Präsentation

Nationalratspräsident Heinz Fischer lädt gemeinsam mit Salzburger Nationalratsabgeordneten und "Salzburg 2010" zur "Präsentation der Bewerbung für die Olympischen Spiele "2010" ein. NR-Präsident Fischer übernimmt die Begrüßung, SPÖ-Abgeordneter Johann Maier spricht einleitende Worte (17.30 Uhr, Parlament, Abgeordnetensprecherzimmer).

MITTWOCH, 17. April 2002:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

19.00 Uhr Elmat Altvater bei ÖGB/Renner-Institut-Veranstaltung

"Der letzte Tango von Buenos Aires" - Eine Podiumsdiskussion mit Elmar Altvater (Professor für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin) über die Lage in Argentinien nach dem Staatsbankrott. Die Diskussion, veranstaltet von VÖGB und Renner Institut, thematisiert Argentinien als Paradebeispiel für die Gefahren neoliberaler Politik, das Versagen von Märkten und die Einsicht, "dass Märkte nicht für jedes Problem eine Lösung parat haben". Anmeldung: Tel.: 01 - 534 44 444, E-Mail:
margarita.skalla@oegb.or.at (19 Uhr, ÖGB-Seminarzentrum Strudlhof, 9, Strudlhofgasse 10)

19.00 Uhr Podiumsdiskussion der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik

Die Österreichische Gesellschaft für Kulturpolitik und der Republikanische Klub laden zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Die Freiheit des Wortes in Zeiten des Krieges. Freiheitsrechte in Gefahr?" TeilnehmerInnen: Hilde Hawlicek (Präsidentin), Milo Dor (Schriftsteller und Kuratoriumsvorsitzender), Freimut Duve (OSZE-Beauftragter für die Freiheit der Medien), Ruth Wodak (Sprachwissenschafterin), Josef Kirchberger (Vizepräsident der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik) (19 Uhr, Republikanischer Klub, 1, Rockhgasse 1)

DONNERSTAG, 18. April 2002:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

18.30 Uhr Veranstaltung Bruno Kreisky-Forum

Das Kreisky Forum für internationalen Dialog lädt zu einem Vortrag der italienischen Journalistin Oktavia Brugger über "Berlusconis Italien". Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. (Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 01 - 318 82 60 20 (Anrufbeantworter), Fax: 01 - 378 51 11, E-Mail: kreiskyforum@kreisky.org (18.30 Uhr, Kreisky Forum, 19, Armbrustergasse 15)

FREITAG, 19. April 2002:

10.00 Uhr Bösch - Pressekonferenz

SPÖ-EU-Abgeordneter Herbert Bösch informiert nach einer Reise des Haushaltskontrollausschusses des Europäischen Parlaments nach Polen in einer Pressekonferenz über den Stand der Verhandlungen mit der Republik Polen (10 Uhr, SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, 1, Löwelstraße 18, Sitzungssaal, 2. Stock).

(Schluss) mm/mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK