Tiergarten Schönbrunn: 40 Lehrlinge pflastern einen Platz

Stadt Wien hat für das Projekt "Regenwald & Pflaster" Baumaterial zur Verfügung gestellt

Wien, (OTS) Die Landesinnung Wien der Pflasterer hat gemeinsam mit der Verwaltung des Tiergarten Schönbrunns und der Stadt Wien das Projekt "Regenwald und Pflaster" betreut. Am Freitag Vormittag wurde der von den rund 40 aus Österreich, der Schweiz und Deutschland stammenden Pflasterer-Lehrlingen gestaltete Platz vor dem Regenwaldhaus der Öffentlichkeit vor gestellt. Für die beteiligten Lehrlinge war diese eine Woche dauernde Arbeit im Tiergarten Schönbrunn nicht nur ein Kennenlernen der Kollegen aus anderen Ländern, sondern auch die unterschiedliche Arbeitsweise und deren Techniken.

MA 28 hat auch die seinerzeitige Gestaltung des Jumboplatzes vor der Elefantenanlage unterstützt

Die Kosten für das Material zur Gestaltung des Vorplatzes des neu errichteten Regenwaldhauses tragen die Verwaltung des Tiergartens Schönbrunn und die Magistratsabteilung 28 (Straßenverwaltung und Straßenbau). Der Chef der Abteilung, Hofrat Dipl. Ing. Dr. Herwig Klinke, unterstützt das Projekt: "Für die Gestaltung von Plätzen in Wien sind schöne Pflasterungen unverzichtbar. Schönbrunn kennt jeder und den Platz vor dem neuen Regenwaldhaus werden auch viele Besucher betreten. Deshalb soll dieser auch besonders schön gestaltet sein!" Die 250 Quadratmeter große Fläche des Vorplatzes besteht aus vier verschiedenen historische Pflasterarten aus Naturstein. Das Zentrum der Fläche bildet ein mit farbigen Steinen gestaltetes Mosaik.

Allgemeine Informationen:
o Tiergarten Schönbrunn: http:/ /www.zoovienna.at/
(Schluss) hl

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 043, Handy: 0664/441 37 03
e-mail: las@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK