Riess-Passer am Österreichtelefon zur Abfertigung Neu

überwältigende Zustimmung der Anrufer zu diesem wichtigen Reformschritt

Wien (OTS) - Am Montag, dem 8. April stand Frau Vizekanzler Dr. Susanne Riess-Passer am Österreichtelefon der Bundesregierung den Anruferinnen und Anrufern zum Thema Abfertigung Neu Rede und Antwort.

Über 129 Anrufer und Anruferinnen innerhalb einer Stunde spiegelten das große Interesse an der neuen Regelung wider.

Dass nunmehr sichergestellt sei, dass mit Hilfe des "Rucksackprinzips" Abfertigungsansprüche mitgenommen werden könnten, dass die Abfertigung Neu auch den Charakter einer Zusatzpension erhalte, und dass erstmals alle Arbeitnehmer in den Genuss einer Abfertigung kämen, bewerteten die Anrufer als "tollen" Fortschritt.

Die Vizekanzlerin, die sich dieses weitreichenden Themas vom ersten Tag an auch in den Verhandlungen persönlich annahm, zeigte sich sehr erfreut, dass mit diesem wichtigen Reformprojekt ein weiterer Schritt für eine spürbare Verbesserung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gelungen sei.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Andrea Krametter
Pressesprecherin
Tel.: (++43) 1 53 115-2132

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BVK/BVK/OTS