Pressekonferenz: Innovative Sanierungsmodelle vor dem Durchbruch

Wien (OTS) - In den nächsten Jahren rechnet man mit einer massiven Verlagerung der Investitionstätigkeit vom Neubau in Richtung Sanierung und Verbesserung der alten Substanz. Die Art wie saniert und modernisiert wird, ist für die Umwelt-, die Wirtschaftspolitik und die Gestaltung unserer zukünftigen Lebensräume von großer Bedeutung. Gefordert sind energiebewusste, umweltschonende und kosteneffiziente Sanierungsmodelle.

Die Grazer Energieagentur hat im Rahmen des Programms Thermoprofit innovative Umsetzungsmodelle entwickelt und anhand von Pilotprojekten realisiert (Contracting-Modelle, Dienstleistungen für die ökologische Gebäudesanierung etc.). Diese sind in der Lage, die Umsetzung konkreter Projekte im obigen Sinn voranzutreiben.

Wie diese Modelle funktionieren und wie die zukünftige Entwicklung in der Steiermark aussehen soll, wird im Rahmen des Thermoprofit-Congresses "Neue Wege zum nachhaltigen Sanieren und Modernisieren", vom 10. bis 12. April in Graz diskutiert. Aus diesem Anlass laden wir zu einer Pressekonferenz am

10. April 2002 um 11.30 Uhr
im KIS der Grazer Stadtwerke, Andreas-Hofer-Platz 15, 8010 Graz

An der Pressekonferenz nehmen teil:

  • Vorstandsdirektor Dr. Wolfgang Messner (Grazer Stadtwerke AG) (Begrüßung)
  • Landeshauptmannstellvertreter DI Leopold Schöggl
  • Bürgermeisterstellvertreter Dr. Peter Weinmeister
  • DI Boris Papousek (Grazer Energieagentur)

Rückfragen & Kontakt:

Grazer Energieagentur Ges.m.b.H.
Tel.: ++43/316/81 18 48
Internet: http://www.grazer-ea.at
office@grazer-ea.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS