Lotto: Doppeljackpot- Mittwoch geht es um 3,7 Mio. Euro

Joker Jackpot dreimal geknackt

Wien (OTS) - "Zu bunt" trieb es Fortuna offensichtlich bei der vergangenen Lotto Ziehung, und "zu bunt" waren auch die Zahlen, die aus dem Trichter rollten, verstreut. Denn niemand erriet die "sechs Richtigen" vom Sonntag, die sich mit 1, 11, 22, 36, 42 und 43 auch über das ganze Tippfeld verteilen.

Und da es bereits zum zweiten Mal hintereinander keinen Sechser gab, geht es am kommenden Mittwoch um einen Doppeljackpot. Mehr als 2 Millionen Euro bleiben im Topf, und für den nächsten Sechser werden somit etwa 3,7 Millionen Euro (rund 51 Millionen Schilling) erwartet.

Übrigens: Im heurigen Jahr gab es bereits zwei Doppeljackpots, und beide wurden zu Dreifachjackpots.

Zwölf Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit der Zusatzzahl 31 und erhalten dafür jeweils mehr als 22.000,- Euro. Vier Gewinne wurden in Wien erzielt, je zwei in NÖ und Kärnten, und je einer in OÖ, Tirol und im Burgenland. Ein Fünfer mit Zusatzzahl wurde via Spielteilnahme über den WebClub.at erzielt. Es war dies der erste Gewinn in dieser Größenordnung, der über Internet erzielt wurde.

JOKER

Der Jackpot beim Joker wurde von drei Spielteilnehmern geknackt. Das "Ja" zum Joker war für einen Niederösterreicher, einen Steirer (jeweils auf einem Lotto Normalschein) und einen Vorarlberger (Lotto Quicktipp) jeweils mehr als 180.000,- Euro wert.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, dem 7. April 2002:

DJP Sechser zu EUR 2,082.331,30
12 Fünfer+ZZ zu je EUR 22.403,90
236 Fünfer zu je EUR 1.281,50
12.407 Vierer zu je EUR 43,30
209.444 Dreier zu je EUR 4,00

Die Gewinnzahlen: 1 11 22 36 42 43 Zusatzzahl: 31

Die endgültigen Joker Quoten der Ziehung vom Sonntag, dem 7. April 2002:

3 Joker zu EUR 180.003,20
23 mal EUR 7.000,00
173 mal EUR 700,00
1.791 mal EUR 70,00
18.121 mal EUR 7,00

Jokerzahl: 6 0 2 5 4 4

Rückfragen & Kontakt:

http://www.lotterien.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

Österreichische Lotterien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO/LMO