"schwarz/weiss" im Museum auf Abruf

Wien, (OTS) In der Galerie "Museum auf Abruf" ist mit "schwarz/weiss" bis 15. Juni eine weitere Themenausstellung aus Beständen der Kulturabteilung der Stadt Wien zu sehen. Die Schau, die der Leiter der Kulturabteilung der Stadt Wien, Dr. Bernhard Denscher, am Donnerstag in Vertretung von Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny eröffnete, ist dem Thema "Selbstbeschränkung" in der österreichischen Kunst gewidmet. Reduktion auf die beiden "Nichtfarben" Schwarz und Weiss, die dadurch entstehenden Kontraste, formale Askese kennzeichnen die großformatigen Bilder von rund 20 Künstlern , die in der Ausstellung zu sehen sind.

Die Ausstellung ist Dienstag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Eine Reihe von literarischen und musikalischen Veranstaltungen begleitet Schau. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
e-mail: gab@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK