Konecny: Haider verkauft der Öffentlichkeit Uraltmeldungen

Wien (SK) "Wäre ich Jörg Haider, würde ich mich heftig bei meinen irakischen Freunden beschweren, wenn sie mich so außerordentlich spät informieren", meinte der Internationale Sekretär der SPÖ zu den in der Öffentlichkeit wiederholten Behauptungen Jörg Haiders über seine angebliche Vermittlerrolle zwischen Kuwait und dem Irak. ****

Jörg Haider hat in den letzten Tagen immer wieder auf seine Vermittlerrolle verwiesen und nun die "Erkenntnis" nachgeliefert, es habe in Beirut eine Einigung zwischen dem Irak und Kuwait gegeben, die "bisher nicht bekannt" gewesen sei. Konecny dazu: "Jeder, der einigermaßen aufmerksam die Medien verfolgt, konnte bereits am 28. März erfahren, dass sich der Irak beim arabischen Gipfel in Beirut schriftlich verpflichtet hat, die Grenzen Kuwaits zu respektieren und keine weiteren Versuche zu unternehmen, das Emirat zu erobern", so Konecny gegenüber dem Pressedienst der SPÖ.

"Haider ist also offensichtlich in einer Vermittlerrolle unterwegs, bei der er der Öffentlichkeit uralte Zeitungsartikel näher zu bringen versucht", so Konecny abschließend. (Schluss) ml

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK