FORMAT: Ankerbrot baut Einkaufszentrum

Wiener Firmenareal ist nicht ausgelastet

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am
Freitag erscheinenden Ausgabe berichtet, plant die Ankerbrot AG, ein Drittel ihres Firmenareals in Wien Favoriten, das jetzt nicht mehr gebraucht wird, zu verwerten. Hans Müller, Vorstandsvorsitzender der deutschen Müllerbrot AG und Anker-Eigentümer: "Vor hundert Jahren brauchte eine Brotfabrik noch Platz für die Pferdefuhrwerke. Wir überlegen daher, auf dem ungenutzten Areal ein Einkaufszentrum und Wohnungen zu errichten, die auch den Bezirk aufwerten."

Die Anker-Liegenschaft in Wien wird auf einen Wert von 36 Millionen Euro geschätzt. Müller braucht für sein Projekt allerdings Partner. Alleine wird er das Shoppingcenter nicht finanzieren können. Anker verbuchte im Vorjahr bei 153 Millionen Euro Umsatz rund elf Millionen Euro Verlust.

Rückfragen & Kontakt:

Format-Wirtschaft
Gabriela Schnabel
0664/103 34 29
Tel.: (01) 217 55/0S

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/OTS