ÖAMTC: Rückreise aus dem Osterurlaub hat eingesetzt

Stundenlange Wartezeiten an den Grenzen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die Rückreise aus dem Osterurlaub hat nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale Ostermontag am Nachmittag wie erwartet eingesetzt. Urlauber, die über die Feiertage im benachbarten Ausland waren, mussten bei der Heimfahrt bereits teils stundenlange Grenzwartezeiten in Kauf nehmen.

Am Grenzübergang Spielfeld - auf der Autobahn und Bundesstraße -von Slowenien kommend sowie bei Nickelsdorf von Ungarn kommend betrug der Grenzaufenthalt laut ÖAMTC am Nachmittag jeweils etwa zwei Stunden.

In Niederösterreich kam es auf der Südautobahn ( A 2 ) im Abschnitt Baden - Guntramsdorf Richtung Wien ebenfalls zu ersten Staus nach Unfällen, so der ÖAMTC.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC