Wilfing: 100 Millionen € für Schnellbahnausbau Wien-Laa /Thaya

Land NÖ drängt auf Umsetzung der Ausbaupläne für S2

St.Pölten (NÖI) - Der Ausbau der S2 zwischen Wien und Laa an der Thaya wird der nächste große Schritt der NÖ Verkehrsoffensive. Eine durchgehende zweigleisige Strecke Wien - Wolkersdorf, die Elektrifizierung des Abschnittes von Mistelbach nach Laa an der Thaya und der Ausbau der Eisenbahnsicherungsanlagen werden im Rahmen dieses Projektes umgesetzt. Die Finanzierung von 100 Millionen € ist gesichert und alle Planungen sind im Herbst abgeschlossen. Nach der Abdeckung der Finanzierung gilt es jetzt so rasch wie möglich die Pläne umzusetzen. Der Baubeginn im Herbst ist ein realistisches Datum, freut sich der Weinviertler LAbg. Mag. Karl Wilfing.****

Der Ausbau der S2 wird sowohl die Mobilität der Anrainer wie auch die Attraktivität der Region erhöhen. Die Frequenz der Züge wird im Endausbau auf einen 15 Minuten Takt zwischen Wolkersdorf und Wien gesteigert. Die Strecke von Wien nach Laa soll auf eine Stunde verkürzt werden. Diese Verbesserungen im Verkehrsnetz vermehren die Möglichkeiten der ArbeitnehmerInnen und heben die Bedeutung des Standortes Weinviertel. Die Anbindung an unsere Nachbarländer wird im Hinblick auf die Erweiterung der Europäischen Union positive Auswirkungen in der Region haben, so Wilfing.

Auch die Therme in Laa profitiert künftig von der Schnellbahn. Die Gäste können noch schneller und bequemer anreisen. Somit wird eines der Leitprojekte des NÖ-Fitnessprogrammes intelligent und effizient an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Der Ausbau der S2 ist die Fortsetzung von bedeutenden und zukunftsorientierten Projekten innerhalb der Verkehrsoffensiv Niederösterreichs.
Die Stärkung der Regionen in unserem Land ist der Schlüssel für für eine zukunftsträchtige Entwicklung Niederösterreichs, stellt Wilfing fest.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI