Admiral Sportwetten startet neue Marketing-Offensive

10% Zuschlag auf Sportwetten fällt

Gumpoldskirchen (OTS) - Admiral Sportwetten, Österreichs führender Anbieter im Filial-Wettgeschäft, streicht ab 1. April 2002 den 10%-igen Wettzuschlag und garantiert damit noch mehr Kundenattraktivität des Wettangebotes. Sämtliche Einsätze können somit ab sofort ohne zusätzliche Gebühr platziert werden.

Mit dieser Entscheidung trägt man strategischen Überlegungen zum veränderten Wettverhalten der Kunden und dem sich abzeichnenden Trend zur Kombiwette Rechnung.

Das Unternehmen weitet damit sein bereits im Vorjahr begonnenes Kundenbindungs-Programm konsequent aus: Kamen bisher vor allem Inhaber von Admiral-Stammkundenkarten in den Genuss vergünstigter Angebote, so können nun auch Spontan- und Gelegenheitswetter 10 Prozent Kosten sparen.

"Ab sofort bekommt man bei Admiral für sein Geld einfach mehr. Der Zuschlag fällt, Vergünstigungen wie etwa unser Bonuspunkte-System bleiben. Ich erwarte mir dementsprechend in den nächsten Monaten einen kräftigen Wett-Schub und setze mit meinem schlagkräftigen Team weiter auf Expansion", meint der neue Admiral Sportwetten-Vorstand Karl Thöne. Die im letzten Jahr in West-Österreich eröffneten Niederlassungen haben bereits nach wenigen Monaten den operativen Break Even erreicht.

Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft wird Admiral Sportwetten mit zusätzlichen Angeboten und Top-Quoten weiterhin für interessante Wett-Möglichkeiten sorgen.

Rückfragen & Kontakt:

Roland Graffius
Hochegger Financials
Tel. 0664-4105801

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOC/OTS