M.FREY WILLE eröffnet am Stephansplatz

Wien (OTS) - M.FREY WILLE, die Wiener Schmuckmarke, eröffnet am Karsamstag eine Flagship-Boutique am Stephansplatz. Für Friedrich Wille, Firmeninhaber, ist dieses 5. Wiener Geschäft (18. weltweit) eine essentieller Schritt im Markenaufbau.

Stephansplatz
M.FREY WILLE, Schmuck der dekorativen Kunst, eröffnet am Karsamstag eine Flagship-Boutique am Wiener Stephansplatz Nummer 5 (Tel: 01/513 48 92; Öffnungs- zeiten: Mo-Fr 10-19h, Sa 10-17h). Die Verkaufsfläche von 80 m2 wurde im eleganten M.FREY WILLE Look gestaltet: in Gold und Dunkelblau mit der goldenen Sphinx, dem Markenzeichen. In den hellen, freundlichen Räumlichkeiten wurden ursprüngliche Elemente, wie das Ziegelgewölbe, charmant in die moderne Architektur integriert.

Der Stephansplatz ist - neben dem Lobkowitzplatz - der zweite Innenstadtstandort von M.FREY WILLE. Hier sollen Wiener wie Wien-Besucher angesprochen und von den einzigartigen Schmuckdesigns erfreut werden. Weitere Boutiquen befinden sich in der Gumpendorferstraße, in der SCS und am Flughafen Schwechat.

Die internationale Expansionsstrategie
Wien, als 'Geburtsort' von M.FREY WILLE im Jahre 1951, ist heute noch Headquarter und exklusive Produktionsstätte des kunstvollen Schmucks. In den letzten Jahren wurden 18 eigene Geschäfte an besten Adressen eröffnet - von Mailand bis London, von Paris bis Dubai. Für 2002 sind weitere Shops in Budapest, München und nochmals London geplant. Diese konsequente Politik der eigenen Flagship-Boutiquen bildet die Basis der Expansionsstrategie und der internationalen Markenführung. Friedrich Wille, Eigentümer und Geschäftsführer, meint zur fünften Boutique in und um Wien: "Als Wiener Marke genießen wir weltweit große Erfolge. Da freut es uns besonders, neben dem Stephansdom, der das Herz jedes Wieners schneller schlagen lässt, eine Boutique zu eröffnen! Wien hat für uns aber nicht nur lokale, sondern auch künstlerisch-kreative Bedeutung. Unsere beliebteste Schmuck-Kollektion 'Hommage à Gustav Klimt' haben wir dem Wiener Meister des Jugendstils gewidmet."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Windisch
barbara.windisch@m-frey.com
tel 01/599 25 61 und 0664/99 061 45
1060, Gumpendorferstraße 81
http://www.m-frey.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS