Neue Gedichte von K. Surdum und W. Hermann

Lesung am 3. April im Theater am Kornmarkt

Bregenz (VLK) - Der Bücherfrühling in Vorarlberg beginnt
mit zwei neuen Gedichtbänden: "Kein Tag geht spurlos
vorbei" von Kundeyt Surdum und "ins tagesinnere" von
Wolfgang Hermann. Bei einer Lesung am Mittwoch, 3. April,
20.00 Uhr im Foyer des Theaters am Kornmarkt stellen die
beiden Autoren ihre Werke vor. Der Eintritt ist frei. ****

Kundeyt Surdum (geboren 1937 in Konya/Türkei) ist Wahlvorarlberger seit 30 Jahren. Sein in der edition Isele erschienener Band "Kein Tag geht spurlos vorbei" enthält
Gedichte aus über 20 Jahren.

Der vielfach ausgezeichnete Autor Wolfgang Hermann
(geboren 1961 in Bregenz) begibt sich nach einigen
Prosabänden (zuletzt "Fliehende Landschaft", 2000) nun mit
"ins tagesinnere" (Otto-Müller-Verlag, Salzburg) auf eine
lyrische Recherche ins Innere unserer Wirklichkeit.

Veranstalter der Lesung im Kornmarkt-Theater ist das Franz-Michael-Felder-Archiv. Jeder der beiden Autoren wird
an diesem Abend auch ein Gedicht des anderen lesen und interpretieren.
(so/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL