bauMax bietet südlichen Flair durch neue Gartentrends

Klosterneuburg (OTS) - Immer mehr Österreicher haben das "Garteln" sowohl im Innen- als auch Außenbereich als Freizeitvergnügen wiederentdeckt. Mit seinen Gartencentern ist bauMax für den Frühling und die Kundenansprüche bestens gerüstet: bauMax bietet eine riesige Auswahl an Grün- und Gartenpflanzen, Gartenmöbeln, Gartenhäusern, Gartengeräten und Werkzeugen, bis hin zu Schwimmbecken und Gartendekor. Hier findet der Kunde alles, was sein Garten begehrt, unter einem Dach.

Gartentrends Frühjahr 2002

Im Frühjahr 2002 liegt der Schwerpunkt des Gartentrends auf dem mediterranen Lebensgefühl: Schnitt- und Formgehölze, Zitrus- und Olivenbäumchen sowie Gewürze auf Stämmchen bringen den sonnigen Süden in Österreichs Gärten.
Ergänzend dazu setzt bauMax auch im Bereich Textil und Pölster auf Mediterranes: Der Trend der Saison ist die Farbe Terrakotta. Neu am Markt sind Holzmöbel aus Rubinien. Aber auch leichte Alugarnituren und silberfarbene Möbel liegen wieder voll im Trend.
Im Balkonpflanzenbereich wird als Alternative zur Pelargonie die Surfina angeboten.

Beim "GartenMax" wird Service großgeschrieben: Zahlreiche Ratgeber informieren über die verschiedensten Bereiche des Bepflanzens, den Insektenschutz u.s.w. Mit Hilfe des Kleintransporterverleihs oder dem Zustellservice bringt man auch Großeinkäufe gut nach Hause. Mit dem Montageservice steht jedes Gartenhaus garantiert richtig, denn auf die bauMax-Profis ist Verlaß. Damit auch alles schön grünt und blüht gibt es die "1 Jahr Wachtumsgarantie für Gärtnermeisterpflanzen". Auch hier gilt: "Wer nicht sägt, erntet nicht". Die Preissägekarte entlastet das Gärtnerbörsel z.B. durch Verbilligungen im Geräteverleih oder beim Holzzuschnitt, nicht zu vergessen die Sofortrabatte.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Tel: +43/(0)2243/370 50-60
verena_dahlitz@baumax.com,
http://www.baumax.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS