Alte Schmiede: Veranstaltungen im April

Wien, (OTS) Lebensrückblicke, Porträts "wilder" Frauen, Gedanken zur Stadt ebenso, wie auch Gedanken zur "Zeitgeschichte", Erinnerungen an die Unterschiede zwischen einem Leben in der Stadt und auf dem Land, gelehrte Ansichten zur Romantik und ihrer Folgen in der österreichischen Literatur, wie auch hellsichtige Beobachtungen über Budapester Lebens- und Wohnverhältnisse, daneben noch eine Vielzahl an Buchvorstellungen: Das kommende Programm der Alten Schmiede interessiert.

Den Beginn dieser nur überblicksmäßigen Zusammenschau macht Montag, der 8. April, wenn der Maler und Schriftsteller Günter Brus, nicht zuletzt auch als seinerzeitiger Aktionist bekannt, seine Autobiographie unter dem Titel "Die gute alte Zeit" vorstellen wird. Ebenso interessant dürften an diesem Abend die Porträts fünf ungestümer Frauen sein, denen sich die Linzer Schrifttellerin Patricia Josefine Marchart in ihrem Buch "Wilde" widmet.

Tags darauf, am Dienstag, den 9. April, äußert sich der bekannte Kulturpublizist und Literaturkritiker Thomas Rothschild zum Thema und literarischen Lebensprinzip "Stadt". Ein Thema, welches eine Woche später, am Dienstag, den 17. April, in der Veranstaltung "stadt-land. ein kinderspiel" seine zumindest thematische Fortsetzung findet, wenn Brigitta Matthes, Engelbert Obernosterer, Martin Prinz und Astrid Wiedemann aus ihren Werken lesen werden.

Zwischendurch, am 15. und 16. April, wird der Schriftsteller Doron Rabinovici, der erst kürzlich in der Tageszeitung "Die Presse" eine nachlesenswerte Kontroverse mit dem ehemaligen Chefredakteur Thomas Chorherr zum Thema "Zeitgeschichte" führte, zu selbigen Thema ausführlich referieren.

Ebenso gelehrt wird es auch am 26. April zugehen, wo im Rahmen eines universitären Symposiums zum Thema "Romantikrezeption in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Wien" der Schriftsteller Josef Haslinger, die Dichterin Heidi Pataki und der Dichter und Sprachanalytiker Franz Josef Czernin über diese so prägende Literaturströmung reden werden.

Ende April (29.4.) begibt sich die Alte Schmiede dann ostwärts und wird durch den Schriftsteller Laszlo Garaczi originelle wie gegenwärtige Einblicke in Budapester Örtlichkeiten, von Wohnungen über Gaststätten bis zu Jugendtreffs, geben.

Allgemeine Informationen:
o Alte Schmiede: www.alte-schmiede.at/

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
e-mail: hch@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK