Fafga 2002: ARTEA präsentiert neues Original Vitalis Apfelbad (c)!

Innsbruck (OTS) - ARTEA Wellness-Welten etabliert ein neues Wellness-Konzept: das Original Vitalis Apfelbad (c). Die Wirkstoffe des Apfels gelten unter Experten schon seit langem als besonders heilsam.

"An apple a day keeps the doctor away." Diese alte Weisheit bringt nun neuen Schwung in die Wellness-Welten Europas. ARTEA, Innsbrucker Planer und Architekt von kreativen Wellness-Bereichen, präsentiert auf der diesjährigen Fafga vom 8.-11. April in Innsbruck (14.30 Uhr, Halle 2 im EG, Stand 9 und 10) erstmals ein völlig neues Wellness-Konzept mit dem Namen "Original Vitalis Apfelbad (c)".

Beim Original Vitalis Apfelbad (c) handelt es sich um eine neue Themen-Welt für Hotels und Wellness-Areale. Im Mittelpunkt stehen die durchwegs positiven Aspekte des Naturproduktes Apfel. Das neue Original Vitalis Apfelbad (c) wird wie ein Apfelgarten konzipiert und gestaltet. Der Gast soll das Gefühl erhalten, sich inmitten eines aromatisch duftenden Gartens voller Apfelbäume verwöhnen zu lassen. Zum Einsatz kommt dabei die MULTI-BATH, das patentierte multifunktionale Bad von Vitalis Dr. Joseph.

Wellness & Apfelwirkstoffe - die perfekte Welt

Die durchwegs positiven Wirkstoffe des Apfels - jeder Apfel beinhaltet 13 verschiedene Vitamine, mehr als 20 Mineralstoffe sowie hocheffiziente Spurenelemente und Pektine - eignen sich hervorragend für die Pflege und Regeneration des Körpers. Dank der engen Zusammenarbeit mit Dr. Joseph Franz aus dem Südtiroler Bruneck werden diese nun in einem ganzheitlichen Wellness-Konzept verpackt. ARTEA-Geschäftsführerin Barbara Hofherr: "Wir bieten die gesamte Planung und Gestaltung der Wellness-Welt, sämtliche Dekorationen, ätherische Öle, kosmetische Produkte und hinkünftig auch die passenden Kommunikationskonzepte für unsere Kunden an. Wir wollen damit umfassende Unterstützung leisten, die neu investierte Wellness-Welt auch den Gästen unserer Kunden optimal zu kommunizieren." Der Gesundheitsaspekt sowie das ausgesprochen positive Image des Naturproduktes Apfel eigne sich hervorragend für die perfekte Wellness-Welt, betont Hofherr weiter. "Wer an Apfel denkt, assoziiert Gesundheit und Wohlbefinden. Diese Tatsache wollen wir nutzen."

ARTEA Thermen- und Freizeitbereiche: in der Hotellerie etabliert

Das Innsbrucker Unternehmen ARTEA Thermen- und Freizeitbereiche konnte sich seit 1997 erfolgreich als Partner der Tiroler und Südtiroler Hotels etablieren. Dabei wurden die verschiedensten Wellness-Landschaften - vom Maurischen Solebad bis hin zum Thalasso-Bad - geplant und realisiert. Die Raum-Ausstattung gehört dabei ebenso zum Planung wie umfassende Farb- oder Klang- und Beschallungskonzepte. Hinkünftig soll den Kunden darüber hinaus auch ein entsprechendes Vermarktungskonzept mit angeboten werden.

EINLADUNG

zur Pressepräsentation
des neuen Wellness-Konzeptes
ORIGINAL VITALIS APFELBAD (c)
von ARTEA Thermen- und Freizeitbereiche - Kreativer Innenausbau

Fafga 2002
Innsbrucker Messen
Montag, 8. April 2002, 14.30 Uhr
Messestand ARTEA
Halle 2, EG, Stand 9 und 10

Programm:
Barbara Hofherr / GF ARTEA
"Das neue Wellness-Konzept ORIGINAL VITALIS APFELBAD (c)"
Dr. Joseph Franz / VITALIS
"Wirkung, Anwendung und Gesundheitsaspekte des
ORIGINAL VITALIS APFELBAD (c)"

uAwg
Fr. Barbara Hofherr
Tel.: 0043-(0)512 / 395 395
Fax: 0043-(0)512 / 395 397
info@artea.at

Bildmaterial und

Rückfragen & Kontakt:

Fr. Barbara Hofherr, ARTEA Thermen- und Freizeitbereiche - Kreativer Innenau
Eduard-Bodem-Gasse 6, 6020 Innsbruck
Tel. 0043-(0)512 / 395 395, Fax 0043-(0)512 / 395 397 oder Email info@artea.
Internet: http://www.artea.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PUZ/PUZ/OTS