SWISS hat alle Bewilligungen für den Take-off

Basel (OTS) - Die letzte Hürde für einen reibungslosen Start der neuen Schweizer Fluggesellschaft SWISS ist genommen: Das Bundesamt für Zivilluftfahrt(BAZL) hat die erweiterte Betriebsbewilligung auch für den Langstreckenverkehr erteilt. Damit kann die SWISS ab 31. März das gesamte Streckennetz wie vorgesehen bedienen.

"Wir sind froh und dankbar, dass trotz der extrem kurzen
Zeit alle Bewilligungen rechtzeitig erteilt worden sind, und
SWISS den vollen Flugbetrieb wie geplant aufnehmen kann",
betont CEO André Dosé.

Zusammen mit der Betriebsbewilligung wurde auch ein neues Luftverkehrsbetreiber-Zeugnis (Air Operator Certificate) ausgestellt. Dieses weist aus, dass das Unternehmen den
Flugbetrieb wie auch den Unterhalt der Flugzeuge nach den Bestimmungen der vereinigten europäischen
Zivilluftfahrtbehörden (JAR) gewährleisten kann. Auch die Verkehrsrechte für die Zielflugorte sind erteilt. SWISS kann
somit ab Beginn des Sommerflugplans am Sonntag, 31. März,
den Betrieb auf allen 38 Langstrecken sowie den 147 Kurz-
und Mittelstrecken aufnehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Crossair, Corporate Communications
Postfach, CH - 4002 Basel
Tel.: +41 61 582 45 53
Fax: +41 61 582 35 54
wim@crossair.ch
Intenet: www.crossair.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH/NCH/OTS