RSO-Wien im April: erstmals Konzert und CD-Aufnahme mit Kirill Petrenko

Wien (OTS) - Am 5. April gastiert das Radio Symphonieorchester
Wien erstmals unter Kirill Petrenko im Wiener Musikverein und am 19. April spielt das Orchester unter der Leitung von Wayne Marshall das Musical "Guys and Dolls" im Konzerthaus. Ende April stehen Aufnahmen für die dritte "Caruso"-CD auf dem Programm.****

Der junge Senkrechtstarter unter den österreichischen Dirigenten, Kirill Petrenko - 1972 in Omsk geboren, seit 1990 in Österreich ausgebildet -, dirigiert am 5. April erstmals im Musikverein das RSO-Wien. Für dieses Debüt hat er sich ein anspruchsvolles Programm ausgesucht: Haydns Symphonie No. 88, Schedls Musik für Violoncello und Orchester "Slow" (Solist: Patrick Demenga) und Franz Schmidts 4. Symphonie. Petrenko machte 2001 mit Wagners "Ring"-Tetralogie in Meiningen Furore und tritt ab Herbst die Stelle des Musikdirektors der Komischen Oper Berlin an.

Gemeinsam mit dem jungen Wiener Pianisten Gottlieb Wallisch und dem RSO-Wien wird Petrenko ebenfalls im April eine ORF-CD mit Mozarts Klavierkonzert c-moll KV 476 und dem 1. Klavierkonzert von Johannes Brahms d-moll aufnehmen.

In der dritten April-Woche widmet sich das RSO-Wien dem Musical:
Das Orchester spielt unter der Leitung von Wayne Marshall am 19. April im Konzerthaus Loessers "Guys and Dolls" - mit zahlreichen amerikanischen Musical-Sängern - darunter auch Kim Criswell, die im Vorjahr in Bernsteins "Wonderful Town" reüssierte.

Ende April wird das RSO-Wien die dritte "Caruso"-CD mit Arien aus Rigoletto, Tosca, Don Pasquale, La Boheme, Carmen, Othello etc. aufnehmen - wieder wird Carusos unvergessliche Stimme im Play-back-Verfahren mit neuem Orchestersound unterlegt.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
e-mail: isabella.henke@orf.atORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA