OeNB - Kostenloser Valutentausch der OeNB

OeNB erspart den österreichischen Konsumenten 5 Mio Euro

Wien (OTS) - Seit der Einführung des Euro als Buchgeld 1999
bis Ende März 2002 haben die Notenbanken der Länder der
Eurozone den kostenlosen Tausch von Banknoten der nationalen Währungen (DEM, ITL, FFR etc.) angeboten. In Österreich können diese Wechselvorgänge noch bis Freitag, den 29. März, in der Hauptanstalt der OeNB in Wien sowie allen Zweiganstalten mit Kassenbetrieb in den Landeshauptstädten abgewickelt werden. Insgesamt wurden dabei bis jetzt über 435.000 Transaktionen
mit einem Volumen von rund 380 Mio Euro durchgeführt. Auf die
drei Monate im Jahr 2002 entfielen allein 100.000
Wechselvorgänge. Absoluter Spitzenreiter bei den getauschten Währungen war die D-Mark gefolgt von Italienischen Lire. Für
die involvierten Kassierinnen und Kassiere stellte diese Phase
eine besondere Herausforderung dar, waren doch an einem
Schalter nicht selten einige hundert Transaktionen pro Tag durchzuführen. Die OeNB bedankt sich in diesem Zusammenhang
auch bei den Kunden, die an manchen Tagen aufgrund des großen Ansturms etwas mehr Geduld beweisen mussten. Der Service des kostenlosen Valutentausches der OeNB hat sich für die
heimische Bevölkerung in jedem Fall ausgezahlt. Durch die
nicht eingehobenen Wechselgebühren ersparten sich die Österreicherinnen und Österreicher rund 5 Mio. Euro.

"Ab Ende dieser Woche müssen die nationalen Währungen bei
den jeweiligen Notenbanken - üblicherweise auf dem Postweg -getauscht werden. Die OeNB steht den Bürgern bei Fragen
natürlich weiterhin beratend zur Seite," so Dir. Dr. Wolfgang Duchatczek, verantwortliches Direktoriumsmitglied der OeNB für
die Euro-Bargeldumstellung. Schillingbanknoten und -münzen der aktuellen Serie werden von der OeNB weiterhin unbegrenzt
getauscht, für Banknoten früherer Serien gelten die bereits kommunizierten Fristen.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
www.oenb.at

Oesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB