IKG ruft auf, das Sozialstaat-Volksbegehren zu unterschreiben

Wien (OTS) - Ein wesentliches Merkmal jüdischer Tradition und der Einhaltung jüdischer Gesetze ist das soziale Engagement für die Ärmsten und Schwächsten unserer Gesellschaft. Seit Jahrtausenden predigt das Judentum "zedek" - soziale Gerechtigkeit und Solidarität - als eine der höchsten menschlichen Tugenden. Gerade das bevorstehende Pessachfest, das alle Juden zu besonderer Rücksichtnahme gegenüber den sozial Schwachen auffordert, bietet der IKG den willkommenen Anlaß, ihre Mitglieder und alle Österreicher aufzurufen, das Sozialstaat-Volksbegehren zu unterschreiben und so sicherzustellen, daß die sozialen Errungenschaften unseres Staates als Teil unserer Verfassung unverrückbar fortgeschrieben werden.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ariel Muzicant
Präsident
Tel.: 01/53 104-270

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS