Rauchentwicklung in U-Bahnstation

Wien (OTS) - Die Stationsaufsicht bemerkte am 26.03.2002, gegen 21.00 Uhr, am Bahnsteig der U-Bahnstation Südtiroler Platz Brandgeruch und Rauch, der aus einer Zwischendecke drang. Nach sofortiger Sperre der Station und Einstellen des Fahrbetriebes wurde von der Feuerwehr das glosende Deckenmaterial sofort gelöscht. Als Ursache konnte vermutlich eine überhitzte Deckenbeleuchtung festgestellt werden. Um 21.25 Uhr wurde die Station für den U-Bahnverkehr wieder freigegeben. Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Wieden.

W/27.03.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
PressestelleSicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO