SP-Kopietz zu FPD/Kreißl: "Irrtum meinerseits"

"Errare humanum est"

Wien (SPW) "Ich gestehe meinen Irrtum in Freud'scher Manier ein", widerrief der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz seine heute in einer Presseaussendung getroffenen Aussagen bezüglich eines vermeintlichen Prozesses bzw. Prozessbeginns gegen den Wiener FPÖ-Landtagsabgeordneten Michael Kreißl. "Dieser Widerruf ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die Vorgänge rund um die Spitzelaffäre so rasch wie möglich aufgeklärt werden müssen!", untermauerte Kopietz seine Forderung nach Aufklärung im Sinne der Österreicherinnen und Österreicher. (schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53 427-357

Pressedienst der SPÖ Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW