Mikl-Leitner: Effiziente Sicherheitslösung bringt 330 Beamte mehr für Niederösterreich

SP-NÖ weiter uneinsichtig und mit Drang zur Geldverschwendung

St. Pölten (NÖI) - "Auch der wiederholte Versuch der SP-NÖ, die Übersiedlung des NÖ Sicherheitsapparates von Wien nach St. Pölten schlecht zu machen, ändert nichts daran, dass damit für mehr Sicherheit im Land gesorgt ist. 330 hochqualifizierte Arbeitsplätze im Bereich der Sicherheit kommen in unser Bundesland. Die neuerliche Kritik der SPÖ beweist lediglich die Uneinsichtigkeit in Sachen sozialistischer Geldverschwendung. Gerade das Thema Übersiedlung des Sicherheitsapparates ist ein typisches Beispiel, wo die SPÖ außer jahrelangen Diskussionen nichts zusammengebracht hat und ihre Geldverschwendungspolitik auf dem Rücken der Steuerzahler wieder voll durchgeschlagen hätte, stellt LGF NR Mag. Johanna Mikl-Leitner zu den heutigen Aussagen von SP-Sacher klar.****

Der von der SP-NÖ geforderte Neubau eines Sicherheitszentrums hätte über eine Milliarde Schilling gekostet, und zwar auf einem Areal, das größer als das amerikanische Pentagon und mit Luxus-Freitzeiteinrichtungen wie Schwimmbad oder Sauna ausgestattet gewesen wäre. Im Gegensatz dazu haben Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Innenminister Dr. Ernst Strasser mit der Übersiedlung der Sicherheitsdirektion und des Landesgendarmeriekommandos von Wien nach St. Pölten für ein Mehr an Sicherheit im Land gesorgt. Zusätzlich zu den 330 Sicherheitsbeamten werden durch die mit der Übersiedelung verbundenen Baumaßnahmen weitere 150 Arbeitsplätze gesichert, so Mikl-Leitner.

Wenn die SP-NÖ weiter an ihrer Geldverschwendungspolitik hängt, ist das ihre Sache. Uns geht es darum, moderne Strukturen zu schaffen. Dies geschieht aber nicht nach der alten sozialistischen Methode der Geldverschleuderung, sondern durch Entschlackung bei unnötiger Bürokratie, um in die Sicherheit vor Ort besser investieren zu können, so Mikl-Leitner.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV