Durchbruch bei Verhandlungen über Kärnten-Werbung

LHStv. Pfeifenberger hat sich durchgesetzt

Klagenfurt (LPD) - Rund um die Neustrukturierung der Kärnten Werbung konnte Tourismus- und Wirtschaftsreferent LHStv. Karl Pfeifenberger Montagabend mit allen Beteiligten eine einvernehmliche Lösung erzielen. Pfeifenberger hatte schon seit längerer Zeit einen Rückzug der Wirtschaftskammer bei Mehrheitsbeschlüssen gefordert. Bei den Verhandlung gestern Abend konnte der Tourismusreferent diesen wichtigen Durchbruch erreichen.

Künftig ist es möglich, mit einfacher Mehrheit (51 % Anteil) alle Beschlüsse in der Generalversammlung durchzusetzen. Dies fand die Zustimmung beider Fachgruppen und wurde auch im Protokoll der Sitzung festgehalten, welches Pfeifenberger jederzeit als Beweismittel vorlegen kann.

Künftig wird das Land Kärnten über 51 Prozent der Anteile verfügen, welche in weiterer Folge die Tourismusholding halten wird. Weitere 26 Prozent wird die Wirtschaftskammer mit einfacher Sperrminorität laut GmbH-Gesetz halten. Die restlichen 23 Prozent an der Kärnten Werbung werden auf die Regionen entfallen, welche mit Rechten eines 26-Prozent-Gesellschafters ausgestattet werden.

Pfeifenberger ist mit dieser ausverhandelten Lösung zufrieden. Die großen Gewinner sind nun die Leistungsträger, also Hotellerie und Gastronomie sowie die Regionen. Durch die nun ermöglichte Entpolitisierung können die Tourismusstrategen mit Werner Bilgram als Geschäftsführer frei agieren, so Pfeifenberger.

Die Kündigung der Gesellschaftsanteile seitens des Landes wird bis 8. April aufrecht bleiben. Bei der geplanten Generalversammlung am 8. April soll der neue Gesellschaftsvertrag von den Beteiligten unterfertigt werden. Der Tourismusreferent kündigte an, nach der erfolgreichen Unterzeichnung die Kündigung an der Kärnten Werbung zurückzuziehen. Die Finanzierung der Kärnten Werbung durch das Land sei aber allenfalls gesichert, so Pfeifenberger. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852

Kärntner Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL/NKL