LR Schwärzler: Maßnahmen gegen Feuerbrand einhalten!

Verstärkte Kontrollen für den Erhalt unserer Obstbäume notwendig

Bregenz (VLK) - Agrarlandesrat Erich Schwärzler verweist nachdrücklich auf das im November letzten Jahres erlassene Auspflanz- und Verbringungsverbot für die wichtigsten Feuerbrand-Wirtspflanzen (Weißdorn, Rotdorn, Zwergmispel).
Die Einhaltung wird in nächster Zeit von den Bezirkshauptmannschaften verstärkt kontrolliert. ****

Nach der verheerenden Feuerbrandsituation in den letzten
beiden Jahren ersucht Landesrat Schwärzler die Bevölkerung,
die angeordneten Maßnahmen ernst zu nehmen und dadurch
mitzuhelfen, diese Pflanzenkrankheit, die insbesondere für
Apfel- und Birnenhochstämme eine Gefahr darstellt, zu
bekämpfen. Durch die Reduzierung der Feuerbrand-
Problempflanzen können auch die Infektionsherde reduziert
werden. Derzeit werden in einer Arbeitsgruppe konkrete
Maßnahmen und Umsetzungsstrategien für das Jahr 2002
erarbeitet, um dadurch der weiteren Verbreitung des
Feuerbrandes entgegenzuwirken.

"Es liegt in der Verantwortung jedes einzelnen, durch
die Beachtung des Auspflanz- und Verbringungsverbotes einen
Beitrag für unsere Obstbauern und den Erhalt der Obstbäume
als landschaftsprägende Teile unseres Lebensraumes zu
leisten", so Landesrat Schwärzler.
(ad/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL