Österreichisches Bio-Knowhow für Japan

Austria Bio Garantie als erste europäische Bio-Kontrollstelle für Japan tätig

Enzersdorf (OTS) - Als erste und bisher einzige europäische Bio-Kontrollstelle wurde die Austria Bio Garantie (ABG) - bei weitem Österreichs größte Bio-Kontrollstelle - von Japans Landwirtschaftsministerium akkreditiert. Dafür musste das Unternehmen einen schwierigen und mehrstufigen Akkreditierungsprozess bestehen.

Austria Bio Garantie leistet Pionierarbeit für Japans Bio-Markt Japan selbst hat nur eine geringe landwirtschaftliche Produktion. Der überwiegende Anteil am japanischen Lebensmittelbedarf, auch jener der Bio-Lebensmittel, muss importiert werden. Um die hohen Kosten der Zertifizierung der Bio-Lebensmittel zu senken und die Zuverlässigkeit des japanischen Bio-Kontrollsystems zu erhöhen, entschloss sich die japanische Regierung, ausländische Kontrollstellen mit der Zertifizierung von Import-Bio-Lebensmitteln zu betrauen. Voraussetzung war das Bestehen eines strengen Akkreditierungsverfahrens und umfassendes Knowhow im Bereich Bio-Kontrolle.

Europäische Bio-Produkte, welche für den Markt in Japan bestimmt sind, können damit noch in Europa von der ABG die "organic JAS mark" - das Japanische Biozeichen - erhalten, womit der Kontrollaufwand in Japan selbst stark reduziert werden kann. "Durch den Wegfall der bisherigen hohen Logistikkosten wird nicht nur der Japan-Export europäischer Bio-Lebensmittel erleichtert, sondern für Japans Konsumenten werden damit importierte Bio-Lebensmittel auch wesentlich günstiger", freut sich Ronald Hamedl, Manager bei der ABG.

Lebensmittelskandale in Japan lösten starke Bio-Nachfrage aus Derzeit liegt der Marktanteil der Bio-Produktion in Japan noch unter einem Prozent. Doch immer mehr JapanerInnen greifen zu den zwar spürbar teureren, aber streng und lückenlos kontrollierten Bio-Lebensmitteln. "Das Vertrauen der japanischen Konsumenten in die Lebensmittelindustrie ist erschüttert. Das Land hat einige Lebensmittelskandale hinter sich. Durch Etikettenschwindel soll es sogar zu Todesfällen gekommen sein", erklärt Hamedl die stark wachsende Nachfrage nach den streng kontrollierten Bio-Lebensmitteln in Japan.

Österreichs Bio-Lebensmitteln werden bereits bis nach Japan geliefert Bio-Produkte aus Österreich und anderen europäischen Ländern erfreuen sich in Japan zunehmender Beliebtheit. So werden schon jetzt vor allem Fleisch, Kartoffel, Wein und Kräuter exportiert. Demnächst sollen Babynahrungsmittel und Getreideprodukte folgen.

Rückfragen & Kontakt:

und Fotos:
DI Ronald Hamedl
Austria Bio Garantie
Tel.: 0664/ 4131454, http://www.abg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS