Maier: Regierung setzt hohe Trinkwasserqualität Österreichs aufs Spiel

Wien (SK) "Die Bundesregierung setzt die hohe Trinkwasserqualität unseres Landes aufs Spiel." Diesen Befund über die heimische Trinkwasserversorgung stellte SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Johann Maier anlässlich des Tags des Wassers Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Dies v.a. auf Basis einer langjährigen Untersuchung von Hausbrunnen im Bundesland Salzburg im Rahmen der Aktion "Sauberes Trinkwasser", die teils erschreckende Mängel ans Tageslicht brachte - und die sich mit Erfahrungswerten in anderen Bundesländern decken. Rund 55 Prozent der über 2.000 untersuchten Brunnen erwiesen sich als baulich bzw. installationstechnisch mangelhaft, vier Prozent waren aus chemisch-physikalischer und fast 40 Prozent aus bakteriologischer Sicht nicht genusstauglich. Ursache dieser erschreckenden Zahlen:
verendete Ratten, Schlangen, Schnecken, Spinnen und anderes Getier in den überprüften Hausbrunnen. Maier fordert deshalb die Bundesregierung auf, Maßnahmen zu setzen, die die vielbeschworene hohe Qualität der heimischen Trinkwasserversorgung auch für Einzelversorgungsanlagen gewährleisten. ****

In zwei parlamentarischen Anfragen will der Salzburger SPÖ-Abgeordnete von Sozialminister Haupt und Landwirtschaftsminister Molterer Auskunft darüber, in welcher Form sich die Minister dieser Frage bereits gewidmet haben bzw. welche Einzelmaßnahmen diese setzen wollen, um die Trinkwassersicherheit bei Hausbrunnen gewährleisten zu können. "Trinkwasser ist ohne jeden Zweifel das wichtigste Lebensmittel der Menschheit. Die Bundesregierung wäre gut beraten, dieses hohe Gut in zufriedenstellender Qualität für alle Österreicherinnen und Österreicher garantieren zu können", so Maier, der sich in diesem Zusammenhang auch auf einen von ihm eingebrachten Entschließungsantrag an den Landwirtschaftsminister zum Thema bezieht, den zu behandeln sich die Regierung seit einem Jahr weigere. (Schluss) se/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK