Neue End-to-End-Lösung für Compaq iPAQ Pocket PC und Microsoft Information Server

Compaq Lösung für mobiles Intranet

Wien (OTS) - Mit der Vorstellung von neuen Zugangs- und Infrastrukturlösungen für den Microsoft Mobile Information Server (MIS) 2002 schafft Compaq die drahtlose Verbindung zwischen kabellosen Netzen bzw. Endgeräten und der bestehenden Exchange-Infrastruktur. Für mobile Anwender bedeutet das mehr Komfort und höhere Produktivität im mobilen Geschäftsalltag: Sie können dadurch von überall und jederzeit mit ihrem Compaq iPAQ Pocket PC auf ihre Outlook-Daten - sprich Inbox, Kalender und Kontakte - zugreifen, die unter Microsoft Exchange 2000 am Compaq ProLiant Server liegen.

Basis dieser Lösung ist der Mobile Information Server 2002 (MIS), der eine flexible Verbindung zwischen der Exchange Infrastruktur und den kabellosen Endgeräten ermöglicht. Damit können mobile Mitarbeiter von unterwegs auf zeitkritische Informationen wie eMail und Termin-Benachrichtigung zugreifen und diese auch managen, sowie ganze Word- und Excel-Anhänge ansehen. Gleichzeitig mit dieser Lösung wurden von Compaq neue Pakete rund um den MIS - praktische MIS Installations- und Start-up-Services von den Compaq Global Services sowie spezielle Mobility-Management-Tools -vorgestellt.

Dazu Andreas Brenner, Manager Commercial Access Products und Industrie-Standard Server bei Compaq Österreich: "Damit gelingt Compaq eine echte End-to-End-Lösung, die die weltweit führenden Industriestandard ProLiant Server mit der grössten installierten Basis an Microsoft Exchange Systemen zusammenspannt. Diese Lösung verbindet die wohl populärsten kabellosen Endgeräte in Gestalt des iPAQ Pocket PCs und die meisterfahrene Serviceorganisation für Messaging und Collaboration in einer optimalen Lösung. Der beschleunigte Zugriff auf die Kontakt- und eMail-Daten der Exchange Umgebung bedeutet für unsere Kunden mehr Produktivität, schnellere Investitionserträge und insgesamt einen Mobilisierungsschub für das Unternehmen."

In Österreich bereits umgesetzt

Diese zukunftsweisende Lösung wurde in Österreich von Microsoft, ONE und der mii ag im Februar 2002 erstmals umgesetzt. Dank ONE Mobile Intranet und Microsoft Mobile Information Server (MIS) können mobile Mitarbeiter nun über GPRS immer und überall auf das Firmennetzwerk zugreifen, den Kalender managen, die Kontakte pflegen, To-Do-Listen warten und selbst auf Anwendungen zugreifen, die am Firmenserver liegen - wie beispielsweise SAP.
Dazu Marcus Izmir, Geschäftsführer der mii ag, die für die Umsetzung des Projekts verantwortlich zeichnet: "Der entscheidende Unterschied ist, dass es in punkto Sicherheit keinen Unterschied mehr macht, ob Sie sich direkt im Corporate Network bewegen oder sich über das Internet in dieses einloggen. Damit kann der mobile Anwender über einen Secure Channel auf Dienste zugreifen, die zuvor hinter einer Firewall versteckt werden mussten."

Unterwegs und immer synchronisiert

Eine extreme Arbeitserleichterung stellt die drahtlose Synchronisation der Daten am mobilen Zugangsgerät dar. Diese kann nun mit einem PDA (Personal Digital Assistant) wie dem iPAQ Pocket PC über die verschiedenen drahtlosen Übertragungsmöglichkeiten (GPRS, HSCSD, WLAN) ähnlich schnell und einfach wie am PC durchgeführt werden. Damit - und das ist die wesentliche Neuerung - kann auch die Bearbeitung der synchronisierten Kalender-Items und eMails von unterwegs wieder mit der zentralen Exchange-Mailbox abgeglichen werden.

"Der Mobile Information Server stellt die Verbindung her zwischen der Exchange-Umgebung und dem Anwender draußen und macht die komfortablen Features des Unternehmensintranets auch für mobile Mitarbeiter verfügbar. Das ist umso wichtiger, zumal diese mitunter ja nicht immer über einen eigenen Schreibtisch im Büro verfügen," zeigt sich auch Christian Hess von der Solutions Group bei Microsoft Österreich, von der Einfachheit und praktischen Relevanz der Lösung begeistert.

Compaq Global Services

Parallel dazu haben die Compaq Global Services weitere Tools und Lösungen für das Personal Information Management (PIM) auf Basis des Microsoft Mobile Information Servers (MIS) 2002 getestet und verfügbar gemacht. Damit ist Compaq der einzige Lösungsanbieter, der sämtliche Ressourcen zur Verfügung stellt, um komplett betreute End-to-End MIS-Lösungen der nächsten Generation umzusetzen: von der Integration, über Management und Support bis hin zur umfassenden Koordination mit den Anbietern von Funklösungen.

Über Compaq:
Die Compaq Computer Corporation wurde 1982 gegründet und ist heute als Fortune-100-Unternehmen das zweitgrößte IT-Unternehmen der Welt. Compaq unterstützt Unternehmen und Organisationen jeder Größe mit Produkten, Lösungen und Services, die den Kunden im 24x7 Internet-Marketplace das höchste Maß an Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Manageability und Sicherheit bieten.

Innerhalb von Segmentlösungen für die Finanzwirtschaft, die Telekommunikationsindustrie, das Gesundheitswesen und die Produktionsindustrie ist Compaq weltweit führend. Compaq ist darüber hinaus weltweiter Marktführer bei Personal Computern, Industriestandardservern und 64-bit Plattformen. Mit einem Netzwerk von mehr als 38.000 Service-Spezialisten verfügt Compaq über eine der weltweit leistungsfähigsten Service-Organisationen. Compaq Produkte und Lösungen - unternehmensweite IT-Lösungen, fehlertolerante Lösungen für geschäftskritische Anwendungen, Netzwerk- und Kommunikationsprodukte, Business-PCs und Notebooks für professionelle Anwender sowie Multimedia PCs für zuhause - werden in mehr als 100 Ländern über ein Netzwerk von autorisierten Partnern vertrieben und implementiert. Durch die in Produktion und Vertrieb eingeführten Systeme und Prozesse ist Compaq auch auf dem Gebiet der Umweltverträglichkeit richtungweisend und wurde für diese Leistungen schon mehrmals ausgezeichnet. Mehr Information über Compaq ist via Internet unter www.compaq.at oder über das Compaq InfoCenter unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 242 242 abrufbar.

Die Compaq MediaBase mit Bildern und Texten zum Download finden Sie unter http://www.presse.compaq.at
Das Compaq Presse Service ist über die gebührenfreie Tel.Nr. 0800 201 899 oder über die Presse-Mailbox service@presse.compaq.at für Sie erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

Compaq Computer Austria GmbH:
A-1231 Wien, Ziedlergasse 21, Postfach 85
Mag. Dr. Martina Zowack
Tel: (01) 866 30-4721 Fax: (01) 866 30-4720
martina.zowack@compaq.com

PR-Beratung Compaq: Dkfm. Fritz Orasch
Tel: (01) 318 97 56 Fax: (01) 370 56 79
forasch@cso.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAQ/PAQ/OTS